Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Sieg gegen Oberriet-Grabs

Ringen In der Rückrunde gelingt der Ringerriege Weinfelden die Revanche gegen den Ring-Club Oberriet-Grabs. Sie schlagen die Rheintaler klar mit 27:13.

Ringen In der Rückrunde gelingt der Ringerriege Weinfelden die Revanche gegen den Ring-Club Oberriet-Grabs. Sie schlagen die Rheintaler klar mit 27:13.

Sieben der zehn Duelle entschieden die Weinfelder für sich. Thomas Wild sorgte mit seinem Schultersieg in der Gewichtsklasse bis 57 kg für den perfekten Auftakt. Gian Blaser und Jeremy Vollenweider konnten ebenfalls mit einem Schultersieg brillieren. Das Quartett voll machte schliesslich der Rückkehrer Domenik Kaiser. Nach längerem verletzungsbedingtem Ausfall konnte er bei seinem Comeback seinen Gegner ebenfalls auf die Schultern legen. Zusätzlich gelang zwei Weinfeldern ein Punktesieg nach Kämpfen über die vollen sechs Minuten. Roger Junker und Aron Meier konnten ihre Kämpfe durch grossen Einsatz souverän gewinnen. Der siebte Sieg schliesslich war ein geschenkter. Urs Wild konnte sein Können nicht unter Beweis stellen, da die Gäste für ihre ausgefallenen Athleten keinen Ersatz hatten.

Die unterlegenen Weinfelder waren Milos Csuvara, Roman Hostettler und Yves Müllhaupt. Letzterer musste gegen den amtierenden Schweizer Meister antreten und konnte seinem Team immerhin einen Mannschaftspunkt sichern. (min)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.