Sieg für die Ottenberger

SCHWINGEN. Der Thurgauer Schwingerverband hat seine Saison mit der Clubmeisterschaft eröffnet. Samuel Giger, Ottoberg, eröffnete den Anlass bei den Aktiven und gewann gegen Ernst Bühler, Oberthurgau.

Drucken
Teilen

SCHWINGEN. Der Thurgauer Schwingerverband hat seine Saison mit der Clubmeisterschaft eröffnet. Samuel Giger, Ottoberg, eröffnete den Anlass bei den Aktiven und gewann gegen Ernst Bühler, Oberthurgau. Giger konnte seine Serie nicht durchziehen und wurde von Tobias Krähenbühl, Unterthurgau, und Beni Notz, Bodensee und Rhein, gestoppt. Der junge Marco Oettli, Ottenberg, legte sogar Marc Zbinden, Hinterthurgau, aufs Kreuz. Der Schwingclub Ottenberg mit Samuel Giger, Mario Schneider, Stefan Burkhalter, Domenic Schneider, Marco Oettli, Michael Steiner und Lukas Wolfer zeigte ein gutes Teamergebnis und gewann vor dem Schwingclub Unterthurgau. Auf dem dritten Rang folgte der Schwingclub Oberthurgau. Für die Schwinger war es eine gute Standortbestimmung vor der Wettkampfsaison, die am Ostermontag am Schaffhauser Kantonalen in Wilchingen beginnt.

Bei den Jungschwingern ging der Sieg bereits zum viertenmal in Folge an den Schwingclub Hinterthurgau. Auf dem zweiten Platz mit nur zwei Punkten Rückstand landete der Schwingclub Ottenberg vor dem Schwingclub Bodensee und Rhein. Jeder Club gegen jeden und dann Jahrgang gegen Jahrgang ergab die Paarungen. (ak)

Aktuelle Nachrichten