Sempach muss pausieren

Drucken
Teilen

Schwingen Matthias Sempach muss nach der am Sonntag erlittenen Knieverletzung zumindest auf die nächsten zwei Einsätze an den Bergkranzfesten auf dem Weissenstein und dem Brünig verzichten. Hingegen hofft er, für den Unspunnen-Schwinget am 27. August fit zu werden. Der 31-Jährige hat sich am Berner Kantonalfest in Affoltern im Emmental ein Aussenband und das hintere Kreuzband gezerrt. Ausserdem macht ihm ein Muskelfaserriss am Ansatz des äusseren Wadenmuskels zu schaffen.

Der 20-jährige Innerschweizer Hoffnungsträger Joel Wicki, dreifacher Kranzfestsieger dieser Saison, wird einstweilen nicht zurückkehren. Im Schlussgang des Rigi-Schwingets, in dem sich zuvor auch Bruno Nötzli verletzt hatte, erlitt Wicki im rechten Fuss Risse der Aussenbänder und eine Beschädigung der Fusskapsel. Die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass die Saison für Wicki vorüber ist. (sda)