Selbstvertrauen für die Barrage

Drucken
Teilen

Faustball Nach der verpatzten vergangenen NLA-Runde stand für die Frauenequipe von Satus Kreuzlingen in Schwarzach die U18-Meisterschaft an. Die jungen Thurgauerinnen wussten, dass sie etwas gutzumachen hatten. Nach der Vorrunde und dem Halbfinal standen drei teils deutliche Siege gegen Rickenbach-Wilen, Schwarzach und Elgg zu Buche. Im Final lieferten sich die Kreuzlingerinnen gegen Die­poldsau ein spannendes Duell.

Der erste Satz ging souverän an die Thurgauerinnen. Den zweiten sicherten sich dann die St. Gallerinnen. Im dritten und entscheidenden Satz drehte Kreuzlingen beim Stand von 6:9 nochmals auf und entschied den Satz mit 11:9 – und holte damit den Schweizer-Meister- Titel. Jetzt gilt es, das dadurch gewonnene Selbstvertrauen ins Barragespiel für den Klassenerhalt gegen Rebstein mitzunehmen und an die gute Leistung anzuknüpfen. (pd)