Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Seit vier Spielen sieglos

Der FC St. Gallen hat seit dem 2:1 in Sitten vier Spiele in Folge nicht gewonnen und dabei zweimal verloren. In Luzern will sich das Team von Trainer Joe Zinnbauer am Ostermontag ab 16 Uhr wieder besser präsentieren als noch vor einer Woche bei den Grasshoppers, als es 1:3 verlor. Fürs erste Spiel des letzten Saisonviertels ist auf Seite der Ostschweizer einzig Martin Angha fraglich, ansonsten kann Zinnbauer aus dem Vollen schöpfen. Die drei Direktbegegnungen lieferten bisher eine ausgeglichene Bilanz: Ein Unentschieden und je einen Sieg. (cbr)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.