Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Segler beginnen Saison im Tessin

Segeln Von heute bis Sonntag findet auf dem Lago Maggiore die erste Runde der Schweizer Super League 2017 statt. Die besten zwölf Schweizer Clubs, darunter die Seglervereinigung Kreuz­lingen und der Regattaclub Bodensee, kämpfen in der obersten Liga über fünf Runden um den Meisterpokal. Bis zu 42 schnelle und kurze Regatten werden an drei Wettkampftagen jeweils gesegelt. Sechs Clubs starten gleichzeitig mit identischen, von der Liga bereitgestellten schnellen Segeljachten. In kurzen Rennen mit einer Dauer von 15 bis 20 Minuten versuchen die Teams durch geschicktes Ausnutzen des Windes und präzise Manöver die Führung zu erobern und ins Ziel zu bringen. Nach dem Zieldurchgang werden die Boote sofort gewechselt und die nächsten sechs Teams starten ins Rennen. Durch diese Wechsel segelt jedes Team über die drei Regattatage mehrmals gegen jeden Konkurrenten.

Auch in diesem Jahr können die Regatten wieder live im Internet und via App auch auf dem ­Tablet und Smartphone verfolgt werden. Dank modernster Technik sehen die Zuschauer jederzeit, wer in Führung liegt, welches Boot wie schnell segelt und wie gross der Abstand zwischen den Booten ist. Mit der Hilfe des ­neuen Services von Swisstiming kommen die Zuschauer vor Ort und im Internet darüber hinaus in den Genuss von ständig aktualisierten Resultaten. Nach dem Zieldurchgang sind die Ergebnisse des Rennens wie auch die Zwischenstände der Runde bzw. der Jahreswertung verfügbar. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.