SCW Ladies unterliegen Zürich

EISHOCKEY. Mit etwas dezimiertem Kader stand den SCW Ladies kein einfaches NLA-Spiel gegen den aktuellen Tabellenzweiten bevor. Weinfelden fand aber schnell ins Spiel. Es hatte aber zeitweise Probleme, den Puck unter Druck wieder aus der eigenen Defensivzone zu bringen.

Merken
Drucken
Teilen

EISHOCKEY. Mit etwas dezimiertem Kader stand den SCW Ladies kein einfaches NLA-Spiel gegen den aktuellen Tabellenzweiten bevor. Weinfelden fand aber schnell ins Spiel. Es hatte aber zeitweise Probleme, den Puck unter Druck wieder aus der eigenen Defensivzone zu bringen. Dies führte zu ein paar brandgefährlichen Situationen, die dreimal in einem Treffer zugunsten der ZSC Lions endeten.

Im zweiten Drittel verpasste Weinfelden den Anschlusstreffer mehrmals knapp. In der 29. Minute erzielten die Zürcherinnen das 4:0. Kurz darauf konnten dann auch die Weinfelderinnen den ersten Treffer zum 1:4 erzielen. Dadurch ermutigt, ging eine weitere Energiewelle durchs Team. Dabei ergaben sich ein paar gefährliche Situationen für die Zürcher Torhüterin. Doch diese konnte für den Rest des zweiten Drittels nicht mehr bezwungen werden. Auch Weinfelden konnte die Zürcher Angriffe gekonnt abwehren.

In der 43. Minute holte Weinfelden verdient auf 2:4 auf. Daraufhin waren die SCW Ladies mehrmals nahe dran, weiter aufzuschliessen. Bis zur 58. Minute konnten sie das 2:4 aufrechterhalten, bis die Lions auf ein 5:2 erhöhten. (neh)