SCK holt nur zwei Zähler im Tessin

Nur halbe Ausbeute für den SC Kreuzlingen: Gegen Basel und Aegeri hätten zwei Siege resultieren sollen, geklappt hat es für die Thurgauer nur beim 20:8 gegen Basel.

Roland Keller
Drucken
Teilen

WASSERBALL. In der Schweizer Meisterschaft bleibt Lugano das Team der Stunde. Die Tessiner konnten am Heimwochenende gegen Aegeri und Horgen zwei der direkten Verfolger sicher schlagen und führen die NLA-Tabelle mit erst einer Niederlage nach zehn Partien an. Dahinter bleiben die Kreuzlinger mit Aegeri und Horgen auf Augenhöhe, denn die Thurgauer verpassten es, auf Distanz zu den Verfolgern zu gehen. Aegeri war nicht zum ersten Mal ein schwieriger Gegner für den SCK. Die Zentralschweizer igelten sich vor dem eigenen Tor ein und setzten alles daran, den Kreuzlinger Center aus dem Spiel zu nehmen. Mit den sich bietenden Freiheiten gingen die Thurgauer Rückraumschützen zu zögerlich um. Bis zur Halbzeit entwickelte sich eine enge Partie, wobei der SCK immer wieder vorlegte.

Aegeri rettet Sieg über die Zeit

Nach dem Seitenwechsel erarbeitete man sich einen 8:6-Vorsprung, verlor aber gleichzeitig Captain Weideli mit drei Strafen vorzeitig. Danach verpasste Kreuzlingen die Vorentscheidung und liess die nötige Coolness vermissen. Aegeri glich aus, kam kurz vor Schluss selber zum Führungstreffer und konnte den Vorsprung über die Zeit retten. Für die Kreuzlinger bleibt der Ärger über die verpasste Chance, mit Lugano gleichzuziehen, im Wissen, dass gegen die Zentralschweizer mehr möglich gewesen wäre.

Klarer Sieg gegen Basel

Bereits zuvor konnten die Kreuzlinger gegen den SV Basel einen deutlichen 20:8-Sieg einfahren. Die Rheinstädter können derzeit noch nicht an die starke Saison 2012 anknüpfen, als man die Qualifikation auf Rang drei abschloss.

Gegen den Meister hielten die Basler während der ersten zwei Viertel einigermassen mit, nach dem Seitenwechsel brach man allerdings ein. Bei Kreuzlingen konnten sich auch die jungen Elias Stalder und Joel Herzog profilieren, beide liessen sich je einen persönlichen Treffer gutschreiben.

Aktuelle Nachrichten