Schwingen
Starke Rückkehr: Samuel Giger nach kuriosem Beginn mit einer Gala

Der 23-jährige Thurgauer gewinnt das Solothurner Kantonalschwingfest souverän – nur sein erster Gang hinterliess Fragen.

Martin Probst
Drucken
Teilen
Samuel Giger, der Sieger des Solothurner Kantonalschwingfests 2021, wird von Mario (links) und Domenic Schneider auf Schultern getragen.

Samuel Giger, der Sieger des Solothurner Kantonalschwingfests 2021, wird von Mario (links) und Domenic Schneider auf Schultern getragen.

Wolfgang Rytz

Im Kanton Solothurn fühlt sich Samuel Giger offenbar wohl. Nachdem er 2018 und 2019 das Bergfest auf dem Weissenstein für sich entscheiden konnte, siegte er am Sonntag am Solothurner Kantonalschwingfest in Matzendorf. Drei seiner 16 Kranzfestsiege hat der 23-Jährige aus dem thurgauischen Märstetten also schon auf Solothurner Boden erschwungen – eine beachtliche Quote.

Abzug für Alpiger und Giger

«Ich wurde heute mehrmals gefragt, ob mir der Kanton Solothurn liegt», sagt Giger. «Und was soll ich sagen: Offenbar ist das so.» Giger gelang als Gast ein beeindruckendes Fest – nach einem etwas kuriosen Start. Im Anschwingen traf er auf Nick Alpiger, gegen den er am Eidgenössischen Schwingfest 2019 unterlag. Damals ebenfalls im ersten Gang.

Gut möglich, dass dies in den Köpfen noch mitgespielt hat. Jedenfalls zeigten beide Schwinger kein Interesse, den Kampf überhaupt richtig zu beginnen.

Die beiden Topfavoriten Nick Alpiger und Samuel Giger (hinten) im Anschwingen.

Die beiden Topfavoriten Nick Alpiger und Samuel Giger (hinten) im Anschwingen.

Patrick Luethy

Beide verhinderten aktiv, dass der Gegner richtig Griff fassen konnte. Das führte so weit, dass beiden am Ende 0,25 Punkte abgezogen wurden. Der Gang endete gestellt, allerdings mit der Wertung einer Niederlage.

Alpiger schied im vierten Gang mit Verdacht auf eine Bänderverletzung im linken Fuss aus.

Mario und Domenic Schneider holen sich einen Kranz

Giger setzte zu einer Gala an. Er gewann vier Gänge in Serie in Rekordzeit und liess im Schlussgang dem Aargauer Eidgenossen Joel Strebel, der 2019 das Solothurner Kantonalschwingfest gewinnen konnte, keine Chance. Neben Giger durften auch seine Klubkollegen, die Brüder Mario und Domenic Schneider, mit einem Kranz die Heimreise antreten.

Aktuelle Nachrichten