Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SCHWINGEN: Auszeichnung für zwei Thurgauer

Der Berchtoldschwinget in Zürich ist ein erster Gradmesser für die Saison 2018.

Namen wie Orlik, Bless, Alpiger oder Schurtenberger haben der vergangenen Saison ihren Stempel aufgedrückt. Nun gaben sie sich in der Zürcher Saalsporthalle ein erstes Stelldichein. Wie im Vorjahr prägte Armon Orlik den Berchtoldschwinget. Im Schlussgang besiegt der Bündner den Nordwestschweizer Stephan Studinger nach zwei Minuten platt.

Unter den 135 Teilnehmern waren elf aus dem Thurgau. Zwar war der Anlass mit sechs Eidgenossen sowie zahlreichen weiteren Kranzschwingern gut besetzt, dennoch muss man sich auf den ersten Einsatz der Thurgauer Eidgenossen noch gedulden. Die Jungen erwischten zumindest einen guten Start. Die Hinterthurgauer Pirmin Kolb und Gregor Imhof verbuchten nach vier Gängen drei beziehungsweise zwei Siege. Auch für Fabian Koller sowie Dominic Keller war mit zwei Siegen nach vier Kämpfen noch vieles möglich. Einen etwas harzigen Start erwischte Marc Zbinden. Mit drei Gestellten in vier Gängen wusste er, was im Ausstich zu tun ist. Und er tat es auch. Dank zwei Maximalnoten gegen Daniel Schegg und den Berner Oberländer Patrick Gobeli sicherte sich Zbinden die Auszeichnung im neunten Rang.

Auch Michael Steiner holte sich im selben Rang die Auszeichnung. Dies dank drei Siegen, zwei Gestellten, sowie lediglich einer Niederlage gegen den Nordwestschweizer Eidgenossen Nick Alpiger. Weniger erfreulich verlief die zweite Wettkampfhälfte für die restlichen Thurgauer. Dominic Keller klassierte sich im 13. Rang. Fabian Koller landete mit drei Siegen und drei Niederlagen auf den 14. Rang. Pirmin Kolb landete am Ende auf 15a, Gregor Imhof auf 19b. (rhü)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.