Schwierige Reise für den FC Basel

Aussenseiter Paris St-Germain und Arsenal anstatt St. Gallen und Luzern – in der Champions League wird der Schweizer Serienmeister Basel mit Clubs von ganz anderem Format konfrontiert als in der Super League. In der Gruppenphase dieser Champions-League-Saison sind die Basler noch ohne Sieg.

Drucken
Teilen

Aussenseiter Paris St-Germain und Arsenal anstatt St. Gallen und Luzern – in der Champions League wird der Schweizer Serienmeister Basel mit Clubs von ganz anderem Format konfrontiert als in der Super League. In der Gruppenphase dieser Champions-League-Saison sind die Basler noch ohne Sieg. Und heute dürfen sie im Pariser Parc de Prince nicht mit einem Erfolgserlebnis rechnen. Paris St-Germain ist ungemein heimstark. Der Pariser Trainer Unai Emery traf in dieser Saison im Europacup schon zweimal auf Basel. In der Europa League war Emery als Trainer Sevillas in den Achtelfinals gegen die Schweizer und im Final in Basel gegen den FC Liverpool erfolgreich. (red.)