Schweizer sind Exportschlager

Drucken
Teilen

FussballZum vierten Mal hat die Swiss Football League (SFL) beim Observatoire du Football des CIES in Neuenburg eine Studie in Auftrag gegeben. Einmal mehr bestätigt sich, dass das Schweizer Ausbildungssystem eine hohe Qualität aufweist. Mit Stichtag vom 1. Oktober 2016 standen 48 in der Schweiz ausgebildete Spieler bei einem Club aus den grossen fünf Ligen Europas unter Vertrag: 26 in der deutschen Bundesliga, 9 in der italienischen Serie A, 6 in der englischen Premier League, 5 in der französischen Ligue 1 und 2 in der spanischen Primera Division. Damit ist die Schweiz weltweit mit Belgien Fünfte hinter Frankreich, Brasilien, Argentinien und Spanien. 2014 waren 42 in der Schweiz ausgebildete Fussballer in den «Big 5» engagiert. (sda)