Schweizer Meisterschaften im Skispringen: Der Föhn erzwang den Abbruch

Die Schweizer Skispringer mussten unverrichteter Dinge von den Schweizer Meisterschaften in Kandersteg abreisen. Der Föhn machte den Sportlern einen Strich durch die Rechnung.

Drucken
Teilen

(sda) Der Probedurchgang fand noch unter regulären Bedingungen statt. Gegen Sonntagmittag allerdings wurde auch der zweite Versuch, einen meisterschaftswürdigen Wettkampf hinzukriegen, abgebrochen.

Wann und ob Killian Peier, der Schweizer Meister der Jahre 2016 und 2017, diesen Winter den möglichen Hattrick anpeilen kann, ist noch offen. Aktuell werden Alternativen geprüft, der definitive Entscheid dürfte bereits in den kommenden Tagen fallen.