Schweiz plant EM-Kandidatur

Drucken
Teilen

Handball Der Schweizerische Handball-Verband gab eine Absichtserklärung ab, sich zusammen mit Dänemark und Deutschland für die EM der Männer im Jahr 2022 zu bewerben. In einem ersten Schritt haben die drei nationalen Verbände einen «Letter of Intent» bei der Europäischen Handball-Föderation platziert. In den kommenden Monaten wird eine entsprechende Bewerbung ausgearbeitet. Letztmals hat im Jahr 2006 in der Schweiz eine EM stattgefunden. Spielort der Schweizer Nationalmannschaft war vor elf Jahren die Kreuzbleiche in St. Gallen. Gegen die Polen holten die Gastgeber ein 31:31, aber gegen die Ukraine und Slowenien setzte es Niederlagen ab. Europameister 2006 wurde Frankreich mit einem 31:23-Finalsieg gegen Spanien. Bester Spieler des Turniers war der Kroate Ivano Balic. (sda/red)