Schurter und Neff triumphieren

Drucken
Teilen

Mountainbike Nino Schurter sicherte sich in Montsevelier im Val Terbi seinen siebten Schweizer-Meister-Titel im Cross-Country und den sechsten in Folge. Der Bündner Olympiasieger setzte sich mit 13 Sekunden Vorsprung vor Mathias Flückiger durch. Bronze ging an den Ostschweizer Florian Vogel. Mit seinem siebten Schweizer-Meister-Titel stieg Schurter zum alleinigen Rekordhalter auf, nachdem er diese Bestmarke zuvor mit Christoph Sauser hatte teilen müssen.

Bei den Frauen siegte Jolanda Neff im Zweikampf der beiden letztjährigen Olympiateilnehmerinnen mit 2:15 Minuten Vorsprung vor der Urnerin Linda Indergand. Die St. Gallerin gewann damit ihren dritten Meistertitel bei der Elite. Platz drei sicherte sich die Bündnerin Corina Gantenbein. (sda)