Schrepfer traf im ersten Match

EISHOCKEY. Wer sich das Spiel-Telegramm der 2.-Liga-Partie Engiadina – Weinfelden etwas genauer anschaut, der findet unter den Torschützen den Namen Schrepfer.

Merken
Drucken
Teilen

EISHOCKEY. Wer sich das Spiel-Telegramm der 2.-Liga-Partie Engiadina – Weinfelden etwas genauer anschaut, der findet unter den Torschützen den Namen Schrepfer. Ist das etwa gar der entlassene HCT-Trainer Rolf Schrepfer? Ein Telefonanruf gestern bringt die Bestätigung: «Ja, ich habe schon dreimal mit dem SCW trainiert und nun gespielt. Der Verein hat sich um eine Lizenz bemüht. Ich helfe aus, wenn ich Zeit habe.» Was er beruflich macht, ist ungewiss: «Nichts überstürzen.» Ob er mit dem SCW auch heute in Kreuzlingen spielt ist offen. (rs)