Scarione wieder in der Türkei

Drucken
Teilen

Fussball Oscar Scarione wechselt zurück in die Türkei. Der Argentinier, in der Saison 2012/13 als Spieler des FC St. Gallen ­bester Torschütze in der Super League, unterschrieb bei Göztepe einen Zweijahresvertrag. Der Club aus Izmir stieg Ende der vergangenen Saison nach einem 14-jährigen Unterbruch wieder in die höchste türkische Liga auf.

Scarione, der gestern seinen 32. Geburtstag feierte, hatte erst vor einem Jahr von Kasimpasa Istanbul zu Maccabi Tel Aviv gewechselt. Der Mittelfeldspieler erzielte für die Israeli in 30 Spielen 10 Tore und bereitete drei Treffer vor. Scarione war im Winter 2011 von Thun nach St. Gallen gewechselt. In zweieinhalb Saisons erzielte der Südamerikaner für die Ostschweizer 38 Meisterschaftstore, ehe er den Club 2013 verliess. (pl)