SC Weinfelden weiter vorne

eishockey. Nach der Niederlage am Mittwoch konnten die Weinfelder mit dem 5:2-Heimsieg über Wetzikon Punkte gutmachen. Sie liegen auf dem 3. Tabellenplatz in der 1.-Liga-Gruppe 1.

Drucken
Teilen

eishockey. Nach der Niederlage am Mittwoch konnten die Weinfelder mit dem 5:2-Heimsieg über Wetzikon Punkte gutmachen. Sie liegen auf dem 3. Tabellenplatz in der 1.-Liga-Gruppe 1.

Schon nach drei Minuten startete Gritschott mit einem Distanzschuss die Jagd nach den Punkten. In der 6. Minute erhöhte Stämpfli auf ein tolles Zuspiel von Tobler zum 2:0. Dieser stürmische Start der «Trauben» veranlasste den Wetzikoner Trainer zu einem frühen Time-out. Nachdem Müller bei seinem Solo SCW-Goalie Waber keine Abwehrchance liess, plätscherte die Partie dahin, geprägt von vielen Strafen. In der 23. Minute erhöhte Tobler aber auf 3:1 und die Situation beruhigte sich ein wenig zugunsten des SCW. Doch durch eine weitere Unachtsamkeit konnten die Wetziker einen schnell ausgeführten Konter zum Anschlusstor nützen.

Sieben Sekunden vor der 2. Sirene erhöhte Stämpfli wiederum nach sehenswertem Passspiel zum 4:2 und im dritten Abschnitt traf Tobler zum 5:2. Der Captain hatte somit bei jedem Treffer seinen Stock im Spiel. (aa)

Aktuelle Nachrichten