SC Weinfelden daheim überlegen

EISHOCKEY. Im 2.-Liga-Eishockey gewann Weinfelden gegen Illnau-Effretikon verdient mit 4:2. Der Start missglückte dem Heimteam gründlich. Keine zwei Minuten waren gespielt, da ging Illnau-Effretikon bereits in Überzahl in Führung.

Merken
Drucken
Teilen

EISHOCKEY. Im 2.-Liga-Eishockey gewann Weinfelden gegen Illnau-Effretikon verdient mit 4:2. Der Start missglückte dem Heimteam gründlich. Keine zwei Minuten waren gespielt, da ging Illnau-Effretikon bereits in Überzahl in Führung. Weitere Strafen auf Weinfelder Seite nahmen Schwung im Angriffsspiel der Gastgeber. Widmer erwischte Volkart mit einem harmlosen Schuss von der blauen Linie ebenfalls in Überzahl etwas überraschend. Es kam zu einigen guten Aktionen. Die Vorteile lagen im ersten Drittel eher auf Seiten der Gäste.

Der Mittelabschnitt war attraktiver. Kaderli markierte den Führungstreffer. Danach überlistete Schmid Volkart und erhöhte auf das vielumjubelte 3:1. In Überzahl zog der SCW auf 4:1 davon. Das Heimteam gewann schlussendlich verdient mit 4:2.

Nach dem Spiel gab Sportchef Patrick Henry bekannt, dass der Vertrag mit dem Trainergespann Gianni Dalla Vecchia und Reto Germann um ein Jahr verlängert wurde. Henry bleibt ebenfalls bis Ende Saison 2012/13 bei den Mittelthurgauern. (ps)