SC Kreuzlingen verabschiedet zwei seiner Stars

WASSERBALL. Die Wasserballsaison ist schon seit geraumer Zeit beendet und damit beginnen so langsam die Vorbereitungen für die nächste Spielzeit. Allerdings möchten sich davor noch zwei Veteranen, die nun in Spielerrente gehen, ganz offiziell von Fans und Verein verabschieden.

Drucken
Teilen

WASSERBALL. Die Wasserballsaison ist schon seit geraumer Zeit beendet und damit beginnen so langsam die Vorbereitungen für die nächste Spielzeit. Allerdings möchten sich davor noch zwei Veteranen, die nun in Spielerrente gehen, ganz offiziell von Fans und Verein verabschieden.

All-Stars gegen NLA-Team

Rudi Vacho und Nicolas Weideli bildeten über viele Jahre hinweg den Kern des Kreuzlinger Wasserballs. Beide kamen mit zwölf Jahren zum Wasserball, allerdings hat Weidele seinen Ursprung in Romanshorn und stiess erst 2001 zum Kreuzlinger Kader. Vacho, ein Kreuzlinger Eigengewächs, schnupperte schon 1996 mit 14 Jahren NLA-Luft. Nun nehmen die beiden vom Verein Abschied. Nur Weidele bleibt dem SCK im Amt des Wasserball-Chefs erhalten. Zu ihrem Abschiedsspiel möchten die Altstars morgen um 19.30 Uhr im Hörnli Freunde, Wasserball-Fans und Supporter des SC Kreuzlingen einladen. Dafür haben sie ein All-Star-Team aus zwei Jahrzehnten Kreuzlinger Wasserball zusammengestellt, das sich mit der aktuellen NLA-Mannschaft des SCK messen wird. (mf)