SC Brühl verliert unglücklich

Drucken
Teilen

Fussball Im Auswärtsspiel gegen den Basler Nachwuchs hat der SC Brühl aufgrund eines Foul­penaltys in der vorletzten Spielminute mit 0:1 verloren. In einem ausgeglichenen Spiel hatten die Basler etwas mehr Ballbesitz, doch die klareren Torchancen eröffneten sich den St. Gallern. Eine halbe Stunde lang kamen weder die Basler noch die Brühler zu einer klaren Goalchance. Die Gäste bekundeten vor allem im Mittelfeld Mühe mit dem Basler Pressing. Erst in der 29. Minute kamen die Brühler zur ersten Chance, doch Samel Sabanovic scheiterte allein vor dem Goalie. Dann waren die Basler an der Reihe und Brühls Torhüter Lazraj rettete gleich zweimal in Extremis. Auch in der zweiten Halbzeit entwickelte sich die Partie zu einem Abnützungskampf in der Mittelfeldzone. Als sich beide Mannschaften bereits mit dem torlosen Unentschieden abzufinden schienen, foulte Alessandro Riedle den durchgebrochenen Basler Stürmer im Strafraum. Pululu liess sich die Chance nicht entgehen und erzielte per Penalty das glückliche 1:0 für die Basler. Ein Unentschieden hätte den Spielverlauf wohl gerechter wiedergegeben. (seg)