SC Brühl tritt bei Aufstiegskandidat Köniz an

FUSSBALL. Der Spielplan der Brühler hat es beim Rückrundenauftakt in der 1. Liga Promotion in sich. Nachdem das Team von Erik Regtop am vergangenen Sonntag auf Tuggen traf, reist es heute zu einem weiteren Aufstiegsfavoriten: dem Tabellendritten Köniz.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Der Spielplan der Brühler hat es beim Rückrundenauftakt in der 1. Liga Promotion in sich. Nachdem das Team von Erik Regtop am vergangenen Sonntag auf Tuggen traf, reist es heute zu einem weiteren Aufstiegsfavoriten: dem Tabellendritten Köniz. Das Spiel findet um 16 Uhr im Stadion Liebefeld statt. Das individuell und finanziell bestbesetzte 1.-Liga-Team hat zuletzt Leader Le Mont 2:0 bezwungen. Die Berner machen keinen Hehl daraus, dass sie ihre Zukunft in der Challenge League sehen. Entsprechend breit und gut bestückt ist das Kader. Zwei ehemalige Brühler Akteure – Goalgetter Samel Sabanovic und Innenverteidiger Sven Zimmermann – kommen daher bei den Bernern, wenn überhaupt, nur noch zu Teileinsätzen. Seit dem 7. September und dem 2:3 gegen Breitenrain ging Köniz nicht mehr als Verlierer vom Platz.

Nach dem gelungenen Auftakt in die Rückrunde mit dem 3:0 gegen Tuggen liegt Brühl sechs Punkte hinter Köniz. «Wir möchten mannschaftlich so geschlossen auftreten wie gegen Tuggen und werden uns auch in Köniz nicht verstecken», sagt Trainer Regtop. Fehlen wird der verletzte Spielmacher Sidinei de Oliveira, dafür ist der Neuzugang Yusuf Özüyer wieder gesund und erstmals im Aufgebot. (zö.)