Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

SC Brühl muss Fehlerquote tiefer halten

FUSSBALL. In der Promotion League trifft der SC Brühl heute um 18 Uhr in Genf auf den Tabellenletzten Etoile Carouge. Die St.

FUSSBALL. In der Promotion League trifft der SC Brühl heute um 18 Uhr in Genf auf den Tabellenletzten Etoile Carouge. Die St. Galler streben im Stade de la Fontenette nach dem wichtigen Heimerfolg gegen die U21-Auswahl des FC Zürich die nächsten Auswärtspunkte an und wollen den Anschluss ans Mittelfeld der Tabelle wahren. Eine Voraussetzung für Punktezuwachs ist für Brühl eine gut organisierte Defensive und ein zur Vorwoche verbessertes Abwehrverhalten. Die Eigenfehlerquote muss deutlich reduziert, der durchaus spielstarke Gegner frühzeitig an der Entfaltung gehindert werden. Zurück im Aufgebot Brühls ist Marvin Meresi nach einer überstandenen Grippe, so dass für die St. Galler zahlreiche taktische Varianten möglich sind. Das letzte Auswärtsspiel gegen Etoile Carouge gewann Brühl und qualifizierte sich für die Hauptrunde im Cup. (uba)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.