Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SC Brühl besiegt Cham mit 4:0

FussballNach dem unglücklichen Ausscheiden im Schweizer Cup starteten die Brühler hellwach in die Partie gegen den Tabellennachbarn Cham. Bereits nach 40 Sekunden zappelte der Ball im Chamer Tor. Bozic flankte genau auf den Kopf von Nico Abegglen, der zum 1:0 einköp­felte. Überhaupt war Abegglen der Mann der ersten Halbzeit. In der 15. Minute prallte sein Schuss vom linken über den rechten Pfosten wieder ins Spielfeld ­zurück. Auch sonst hatten die Chamer mit dem schnellen Mittelstürmer Mühe. Die Gäste waren vor allem bei stehenden Bällen immer wieder gefährlich. Auch nach der Pause standen sie dem Ausgleichstreffer mehrmals nahe. Mitten in der Druckperiode von Cham erlief sich Abegglen eine Rückgabe an den Goalie, der sich nur noch mit einem Foul zu helfen wusste. Den Penalty versenkte Alessandro Riedle zum 2:0. Die Gäste verstärkten nun den Angriff durch die Hereinnahme eines weiteren Stürmers. Damit wurden sie aber anfälliger auf Konter. In den letzten Minuten erhöhten Samel Sabanovic und Raphael Huber auf 4:0. Das hohe Ergebnis täuscht: Cham war spielerisch lange ebenbürtig. (sei)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.