Sauber würde Schumacher sofort verpflichten

Peter Sauber, Teamchef des gleichnamigen Formel-1-Rennstalls, kokettiert mit einer Verpflichtung von Michael Schumacher und hat die Diskussionen um dessen Zukunft um eine weitere Anekdote bereichert.

Merken
Drucken
Teilen

Peter Sauber, Teamchef des gleichnamigen Formel-1-Rennstalls, kokettiert mit einer Verpflichtung von Michael Schumacher und hat die Diskussionen um dessen Zukunft um eine weitere Anekdote bereichert. «Ich würde ihn sofort nehmen», sagte der Zürcher Oberländer zur deutschen Fachzeitschrift «auto, motor und sport».

FORMEL 1

Singapur. GP von Singapur. Freies Training. Erster Teil: 1. Sebastian Vettel (De), Red Bull-Renault, 1:50,566 (165,175 km/h). 2. Lewis Hamilton (Gb), McLaren-Mercedes, 0,049 Sekunden zurück. 3. Jenson Button (Gb), McLaren-Mercedes, 0,893. 4. Alonso (Sp), Ferrari, 0,959. 5. Maldonado (Ven), Williams-Renault, 1,010. 6. Webber (Au), Red Bull-Renault, 1,089. 7. Hülkenberg (De), Force India-Mercedes, 1,092. 8. Di Resta (Gb), Force India-Mercedes, 1,377. 9. Ricciardo (Au), Toro Rosso-Ferrari, 1,709. 10. Perez (Mex), Sauber-Ferrari, 1,730. Ferner: 13. Kobayashi (Jap), Sauber-Ferrari, 2,273. 15. Grosjean (Fr/Sz), Lotus-Renault, 2,462. 16. Massa (Br), Ferrari, 2,514. – 24 Fahrer im Training.

Zweiter Teil: 1. Vettel 1:48,340 (168,569 km/h). 2. Button 0,311. 3. Alonso 0,556. 4. Webber 0,624. 5. Hamilton 0,746. 6. Di Resta 0,960. 7. Hülkenberg 0,999. 8. Rosberg (De), Mercedes, 1,450. 9. Massa 1,699. 10. Grosjean 1,821. Ferner: 15. Perez 2,782. 16. Kobayashi 3,110. – 24 Fahrer im Training.

FUSSBALL

SUPER LEAGUE

9. Runde

Heute spielen:

19.45 Sion – Thun

19.45 Zürich – Grasshoppers

Morgen spielen:

13.45 St. Gallen – Servette

13.45 Lausanne-Sport – Luzern

16.15 Young Boys – Basel

CHALLENGE LEAGUE

9. Runde

Heute spielen:

17.45 Lugano – Chiasso

Morgen spielen:

16.00 Aarau – Biel

16.00 Locarno – Wohlen

16.00 Vaduz – Bellinzona

Am Montag spielen:

19.45 Winterthur – Wil

1. LIGA PROMOTION

8. Runde. Heute spielen: 16.00 Breitenrain Bern – Nyon. 16.00 St. Gallen II – Tuggen (Espenmoos). 17.30 Kriens – Etoile Carouge. 17.30 Schaffhausen – Old Boys Basel. 17.30 Yverdon – Brühl (Municipal). – Morgen spielen: 14.00 Fribourg – Delémont. 14.00 Zürich II – YF Juventus Zürich. 15.00 Sion II – Basel II.

1. LIGA CLASSIC

Gruppe 3. Heute spielen: 16.00 Balzers – Team Ticino U21. 16.00 Cham – Gossau (Eizmoos). 16.00 Höngg Zürich – Zug. 16.00 Wettswil-Bonstetten – Rapperswil-Jona. 16.00 Winterthur II – Eschen/Mauren. 17.00 Mendrisio – Biasca. – Morgen spielen: 14.30 Muri – Kreuzlingen (Brühl).

Joachim Löw für viele Deutsche die richtige Wahl

Die grosse Mehrheit der deutschen Sportfans sieht in Joachim Löw weiter den richtigen Trainer ihrer Nationalmannschaft. Das ergab eine Umfrage des deutschen Sport-Informations-Dienstes. 70 Prozent der Befragten bejahten dabei die Frage, ob Löw der richtige Bundestrainer sei. Nur 17 Prozent antworteten mit Nein, 13 Prozent enthielten sich.

Benaglio erleidet leichte Gehirnerschütterung

Wolfsburgs Goalie Diego Benaglio hat sich bei einem Zusammenprall mit Teamkollege Jungbin Park im Training verletzt. Der Schweizer Nationaltorhüter erlitt eine leichte Gehirnerschütterung diagnostiziert. Dennoch gibt sich Trainer Felix Magath zuversichtlich, dass Benaglio im heutigen Bundesligaspiel gegen Fürth auflaufen kann.

Brasilianer Ganso wechselt nicht nach Europa

Der brasilianische Nationalspieler Ganso wechselt für rund elf Millionen Franken vom FC Santos zum FC São Paulo. Der 22-Jährige wurde auch von europäischen Topclubs wie Manchester United, Arsenal London und den beiden Mailänder Vereinen umworben.

Neuer Leader stellt Bundesliga-Rekord auf

Dank eines 2:1-Siegs in Nürnberg hat Frankfurt einen Bundesliga-Rekord aufgestellt: Zum ersten Mal ist ein Aufsteiger mit vier Siegen in die Saison gestartet. Pech hatte bei diesem historischen Erfolg Frankfurts Schweizer Captain Pirmin Schwegler. Sein Einsatz dauerte nur elf Minuten. Nach einem Zusammenprall musste er mit einer blutenden Wunde am Kopf aus dem Spiel.

DEUTSCHLAND

Bundesliga. 4. Runde: Nürnberg (mit Klose) – Frankfurt (bis 15. mit Schwegler) 1:2.

FRANKREICH

Ligue 1. 6. Runde: Montpellier – St-Etienne 1:1. – Tabellenspitze: 1. Marseille 5/15 (8:1). 2. Lyon 5/13 (11:4). 3. Lorient 5/11 (11:6). 4. Paris St-Germain 5/9 (6:3). 5. Bordeaux 5/9 (5:3). Ferner: 9. 9. St-Etienne 6/7 (10:6). 15. Montpellier 6/5 (7:9).

HANDBALL

NLA

4. Runde

Heute spielen:

16.30 Stäfa – Fortitudo Gossau

17.30 Bern-Muri – GC Amicitia Zürich

Morgen spielen

16.00 Wacker Thun – Pfadi Winterthur

16.30 Kriens-Luzern – Kadetten SH

17.00 St. Otmar – RTV Basel

CHAMPIONS LEAGUE FRAUEN

Viborg (Dä). Qualifikation. Gruppe 1. Heute. Halbfinals: 13.00 Viborg – Brühl. 16.00 Bera Bera Guipuzcoa/Sp – Gdynia/Pol. – Morgen. 14.00 Spiel um Platz 3. 16.50 Final. – Sieger in der Champions League.

RAD

WM

Valkenburg (Ho). Juniorinnen (64,4 km): 1. Lucy Garner (Gb) 2:11:26. 2. Eline Gleditsch Brustad (No), 3. Anna Zita Maria Stricker (It), gleiche Zeit. Ferner: 40. Caroline Baur (Sz) 0:32. 50. Stefanie Bochsler (Sz) 0:59. 57. Ramona Forchini (Sz) 3:20. – 70 klassiert.

TENNIS

Robson erste britische WTA-Finalistin seit 1990

Das britische Tennis feiert 2012 nach dem ersten Grand-Slam-Titel seit 76 Jahren durch Andy Murray nun auch bei den Frauen einen Erfolg. Erstmals seit 22 Jahren steht mit Laura Robson wieder eine Britin im Final eines WTA-Turniers. Die 18jährige Londonerin erreichte das Endspiel im chinesischen Guangzhou. Robson ist die erste Finalistin aus Grossbritannien seit Jo Durie 1990. Der bisher letzte britische Titel liegt noch zwei Jahre weiter zurück, Sara Gomer gewann 1988 im amerikanischen Aptos.

TURNIERE IM AUSLAND

Metz. ATP-Turnier (398 250 Euro/Hart). Einzel. Viertelfinals: Tsonga (Fr/1) s. Levine (USA) 6:3, 6:4. Monfils (Fr/7) s. Kohlschreiber (De/2) 6:7 (3:7), 6:4, 6:4.

Seoul. WTA-Turnier (500 000 Dollar/Hart). Viertelfinals: Wozniacki (Dä/1) s. Zakopalova (Tsch/7) 6:2, 6:3. Kanepi (Est/3) s. Bertens (Ho) 6:4, 6:4.

Guangzhou (China). WTA-Turnier (220 000 Dollar/Hart). Halbfinals: Robson (Gb) s. Cirstea (Rum/3) 6:4, 6:2. Su-Wei (Taiwan) s. Urszula Radwanska (Pol/4) 6:1, 3:6, 6:0.

Shrewsbury (Eng). ITF-Turnier (75 000 Dollar/Halle). Viertelfinal: Vögele (Sz/3) s. Buyukakcay (Tür) 5:7, 6:1, 7:6 (9:7). – Halbfinal: Vögele s. Coin (Fr) 6:4, 6:4.

AM WOCHENENDE

FUSSBALL

2. Liga. Interregional. Samstag: 16.00 Linth – Schaan. 16.00 Oerlikon/Polizei ZH – Phönix Seen. 17.00 Chur – Freienbach. 17.00 Mels – Frauenfeld. – Sonntag: 14.00 Widnau – Töss. 14.30 Altstätten – Seuzach.

2. Liga. Gruppe 1. Samstag: 16.00 Triesenberg – St. Margrethen. 16.00 Ems – Montlingen. 17.00 Rorschach – Diepoldsau-Schmitter. 17.00 Arbon – Goldach. 18.00 Grabs – Steinach.

2. Liga. Gruppe 2. Samstag: 16.00 Uzwil – Winkeln. 16.30 Fortuna – Wattwil. 17.00 Tobel-Affeltrangen – Abtwil-Engelburg. 17.00 Herisau – Wil. 17.00 Wängi – Weinfelden-Bürglen. 17.30 Bazenheid – Amriswil.

NLA. Frauen. Samstag: 17.00 St. Gallen – Thun Berner Oberland, Gründenmoos. 18.15 Staad – Basel, Bützel.

EISHOCKEY

NLA. 4. Runde. Samstag: 19.45 Biel – Lugano. 19.45 Davos – Rapperswil-Jona. 19.45 Fribourg – Kloten. 19.45 Servette – Langnau. 19.45 Zug – Ambri.

NLB. 4. Runde. Samstag: 18.00 Sierre – GCK Lions. 20.00 Ajoie – Martigny. 20.00 Basel – Visp. 20.00 La Chaux-de-Fonds – Thurgau. 20.00 Lausanne – Langenthal.

HANDBALL

1. Liga. Männer. Samstag: 16.45 Wetzikon – Romanshorn, Walenbach. 18.15 Kreuzlingen – Seen Tigers/Yellow, Egelsee. 19.19 Appenzell – Arbon, Wühre.

NLB. Frauen. Samstag: 19.15 Brühl – Spono Nottwil, Kreuzbleiche.

GRASSKI

Schweizer Meisterschaft in Bömmeli/Urnäsch (Sa/So).

LEICHTATHLETIK

Mehrkampf. Schweizer Meisterschaft in Hochdorf (Sa/So).

Greifenseelauf mit Halbmarathon-Schweizer Meisterschaft in Uster (Sa).

UNIHOCKEY

NLA. Männer. Samstag: 19.00 Waldkirch-St. Gallen – Kloten-Bülach, Athletik Zentrum, St. Gallen.

NLB. Frauen. Sonntag: 14.30 Leimental – Frauenfeld, Möslibachhalle, Ettingen. 15.00 Thun – Waldkirch-St. Gallen, MUR.

VOLLEYBALL

Supercup. Männer in Lausanne (Sa/So).

NLA. Frauen. 1. Runde. Samstag: 17.30 Toggenburg – Düdingen, Rietstein. – 2. Runde. Sonntag: 17.30 Kanti Schaffhausen – Toggenburg, Schweizersbild.