Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Sasnowitsch erreicht Halbfinals

Tennis Eine Woche vor dem Fedcup-Halbfinal zwischen Weissrussland und der Schweiz hat eine Weissrussin am Bieler Tennisturnier den Schweizerinnen die Show gestohlen. Alexandra Sasnowitsch erreichte die Halbfinals, derweil alle Schweizerinnen im Einzel früh scheiterten. Die Minskerin wird am nächsten Wochenende ihr Team als Leaderin anführen. In Biel feierte sie am Gründonnerstag gegen Viktorija Golubic, die letzte im Einzelturnier verbliebene Schweizerin, und am Karfreitag gegen die Italienerin Camila Giorgi die Siege Nummer vier und fünf im Turnier. Im heutigen Halbfinal trifft die Qualifikantin Sasnowitsch auf die Estin Anett Kontaveit, eine weitere Aussenseiterin.

Genau ein Jahr ist es her, seit Golubic anlässlich der Fedcup-Partie Schweiz gegen Tschechien erstmals gross in Erscheinung trat. Golubic spielte damals nur, weil Belinda Bencic verletzt war. Und Golubic verhinderte mit zwei Einzelsiegen ein Debakel, weil Timea Bacsinszky an diesem Wochenende überhaupt keinen Ball traf. In Biel gelang es Golubic nicht mehr, für die schwächelnden Kolleginnen in die Bresche zu springen. Sie führte zwar gegen Sasnowitsch im zweiten Satz mit einem Break, gab den Vorsprung aber wieder aus der Hand. Überdies liess sie sich vor dem Matchball von einem strittigen Schiedsrichterentscheid zu sehr irritieren. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.