Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Russische Athleten vor Gericht

Doping Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat das Prozedere für die am Montag beginnenden Anhörungen russischer Athleten festgelegt, die wegen ihrer Verstrickung in den Dopingskandal lebenslang für Olympia gesperrt wurden. Der CAS will 39 der 42 gesperrten russischen Sportler in zwei Gruppen anhören. Die nicht-öffentlichen Verhandlungen mit einer Gruppe von 28 und einer zweiten von 11 Sportlern werden wegen der grossen Zahl an Beteiligten nicht am CAS-Sitz in Lausanne stattfinden, sondern in Genf. Sie werden bis Samstag oder Sonntag kommender Woche dauern. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.