Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Roland Widmer wird neuer Co-Trainer beim SC Kriens

Der 53-jährige Roland Widmer wird ab sofort Assistent von Bruno Berner. Er erhält einen Vertrag bis zum Sommer 2020.
Roland Widmer als Trainer von Zug 94. (Bild: Roger Zbinden, Zug, 23. September 2017)

Roland Widmer als Trainer von Zug 94. (Bild: Roger Zbinden, Zug, 23. September 2017)

(pd/zfo) Mit dem Engagement bei Kriens wird Roland Widmer zum ersten Mal in der zweithöchsten Liga mit Traineraufgaben verantwortet, schreibt der SC Kriens in einer Mitteilung.

Der neue Co-Trainer freut sich: «Der SC Kriens ist eine top-solide Adresse. Ich bin dankbar, als Co-Trainer von Bruno Berner zukünftig arbeiten zu dürfen. Als Ur-Luzerner kenne ich natürlich den SC Kriens sehr gut. Mit dem FC Zürich haben wir uns gegen den SC Kriens immer schwergetan. Ich glaube, der SC Kriens hat eine besondere Stellung im Schweizer Fussball.» Er unterschrieb einen Vertrag bis zum Sommer 2020.

Bevor der gebührte Luzerner seine Uefa-A-Lizenz erwarb, war Widmer als Abwehrspieler aktiv. In seiner Karriere spielte er unter anderem für den FC Luzern, Neuchâtel Xamax und zuletzt für vier Jahre beim FC Zürich. Dort beendete er seine Karriere als Aktivfussballer (1996) und wurde anschliessend zweiter Assistent von Raimondo Ponte in der 1. Mannschaft.

Seit 2003 trainierte Roli verschiedene Mannschaft in der Innerschweiz. So unter anderem den FC Emmenbrücke in der 1. Liga, den SC Emmen, oder den FC Baar. Dort wirkte er für knapp drei Jahre (2014-2017) bevor er im März 2017 zum Nachbarn Zug 94 (1. Liga Classic) wechselte, welchen er bis zum Sommer 2018 trainierte.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.