RiWi hat erstes Ziel erreicht

In der NLB-Meisterschaft feierte RiWi zwei Erfolge und qualifizierte sich souverän für die Aufstiegsrunde.

Drucken
Teilen

FAUSTBALL. Die letzte Runde in Jona musste wegen des schlechten Wetters am Samstag auf Sonntag verschoben werden. Die Auf-/Abstiegsbarrage NLA/NLB in Wilen konnte deshalb nicht gespielt werden. Ein neuer Termin ist noch nicht bestimmt. Am Sonntag fiel die Entscheidung, ob sich RiWi oder Affeltrangen für die Aufstiegsspiele gegen Olten, den Sieger der NLB-Westgruppe, und Vordemwald, dem Zweitletzten der NLA, qualifizieren.

RiWi hat mit dem aktuellen Vierpunktepolster grosse Vorteile, denn nur wenn RiWi die beiden Partien gegen Elgg-Ettenhausen und Affeltrangen verliert und Affeltrangen gleichzeitig beide gewinnen würde, wäre Affeltrangen punktgleich und dank der direkten Begegnung qualifiziert. Mit dem Sieg gegen Leader Elgg-Ettenhausen spielte sich RiWi in die Aufstiegsrunde, weshalb die Partie gegen Affeltrangen bedeutungslos wurde. (brä)

Aktuelle Nachrichten