Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Zwei Schützen schaffen beim Eidgenössischen Feldschiessen im Kanton Luzern ein Kunststück

8349 Personen absolvieren im Kanton Luzern das Eidgenössische Feldschiessen. Dies entspricht einem leichten Rückgang von 85 Teilnehmern.
Patrick Birrer
2435 Pistolenschützen absolvierten das Eidgenössische Feldschiessen im Kanton Luzern. (Bild: Patrick Birrer)

2435 Pistolenschützen absolvierten das Eidgenössische Feldschiessen im Kanton Luzern. (Bild: Patrick Birrer)

Die tollte Beteiligung am Eidgenössischen Feldschiessen aus dem Vorjahr wurde im Kanton Luzern heuer nicht mehr ganz erreicht. Mit 8349 aktiven Schützinnen und Schützen lag die Teilnehmerzahl aber zum dritten Mal in Serie über der anvisierten 8000er-Grenze. «Ich bin mit der Beteiligung und dem Ablauf des Feldschiessens erneut sehr zufrieden», meinte Arthur Riedweg, Chef Feldschiessen beim Luzerner Kantonalschützenverein (LKSV), nach Bekanntwerden der Zahlen am frühen Sonntagabend. «Das Wichtigste ist aber, eine unfallfreie Durchführung in allen Ständen.» Einen speziellen Dank richtete Riedweg an die Luzerner Schützenvereine und deren Helfenden, die für die reibungslose Abwicklung des Feldschiessens und die Betreuung aller Teilnehmer gesorgt hatten.

Ein Blick auf die Teilnehmerzahlen zeigt: Noch immer machen die Gewehrschützen mit 5914 Aktiven (70,8 Prozent) den Grossteil des Teilnehmerfeldes aus. Verglichen mit dem Vorjahr, als 6097 Frauen und Männer das 300-Meter-Programm absolvierten, ging die Beteiligung jedoch zurück. Anders bei den Pistolenschützen: Hier absolvierten total 2435 Personen die beiden Programme (25/50 m). Das sind 98 Teilnehmer mehr, als noch 2018. Weshalb es bei den Gewehrschützen zum Rückgang gekommen ist, ist gemäss Riedweg schwierig zu sagen. «Der erneute Zuwachs bei den Pistolenschützen entspricht allerdings einem Trend, der sich schon in den Vorjahren abgezeichnet hatte.» Wie im Vorjahr vermochte der Pistolenschützenbund Reiden die meisten Schützinnen und Schützen zum Absolvieren des Pistolen-Feldschiessens zu motivieren. Die Wiggertaler steigerten ihre Teilnehmerzahl von 268 (Vorjahr) auf 323 Teilnehmenden. Bei den Gewehrschützen liess sich die SG Perlen – wie schon 2018 – die höchste Teilnehmerzahl (268, Vorjahr 261) im Kanton Luzern notieren. Die FSG Schwarzenberg kam mit 210 Aktiven auf die zweithöchste Teilnehmerzahl.

Das Feldschiessen ist keine reine Männersache. Auch die Frauen zeigten sich treffsicher: Ruth Morgenthaler aus Richenthal (links) und Catarina Almeida (Nebikon) freuten sich über den Kranz. (Bild: Patrick Birrer)

Das Feldschiessen ist keine reine Männersache. Auch die Frauen zeigten sich treffsicher: Ruth Morgenthaler aus Richenthal (links) und Catarina Almeida (Nebikon) freuten sich über den Kranz. (Bild: Patrick Birrer)

Kranzquoten sind gestiegen

Die Kranzquoten mit der Pistole lagen bei 40,61 Prozent (25 m; Vorjahr 39,41) respektive 40,20 Prozent (50 m; Vorjahr 32,52). Bei den Gewehrschützen über 300 Meter konnten sich 54,99 Prozent aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer über das Kranzabzeichen freuen. Im Vorjahr hatte dieser Wert bei 54,27 Prozent gelegen. Während die Kranzquoten in sämtlichen Disziplinen anstiegen, ging die Anzahl Maximalresultate gegenüber dem Vorjahr zurück. War 2018 noch vier Schützen (je 2 mit dem Gewehr und Pistole 25 m) das Kunststück gelungen, die volle Punktzahl zu erzielen, so schafften dieses heuer nur noch zwei Aktive: Stefan Rast (Burgschützen Hohenrain) erzielte mit dem Gewehr das Maximum von 72 Punkten, Peter Bühler (Pistolensektion Grosswangen) gelang das Gleiche mit der Pistole 25 Meter (180 Punkte).

72 Punkte: Stefan Rast (Hohenrain Burg). – 71 Punkte: Hans Steiner (Werthenstein), Alex Burri (Wolhusen), Karin Dahinden (Rothenburg), Raphael Zumbühl (Wolhusen), Luzia Bucheli (Rain). – 70 Punkte: Hanspeter Gehriger (Kriens), Gaby Furrer (Ermensee), Bruno Schmid (Flühli-Sörenberg), Franz Achermann (Hochdorf), Toni Odermatt (Ebikon), Josef Steinger (Richenthal), Andreas Banz (Inwil), Beat Brunner (Menznau), Stefan Mathis (Obernau), Benno Kunz (Buttisholz), Roger Aregger (Willisau), André Bucher (Uffikon), Peter Burri (Wolhusen), Marco Luginbühl (Meggen), Daniel Zemp (Richenthal), Bernhard Fuchs (Flühli-Sörenberg), Patrik Zimmermann (Perlen), Petra Studer-Burkart (Ballwil), Thomas Bättig (Ufhusen), Michael Büttiker (Pfaffnau), Daniel Büttiker (Pfaffnau), Cornel Erni (Ruswil).

69 Punkte: Rolf Zbinden (Kriens), Othmar Zihler (Mauensee), Werner Odermatt (Winikon), Richard Studer (Schüpfheim), Werner Moos (Malters), Niklaus Koch (Hämikon), Armin Roos (Werthenstein), Paul Odermatt (Luzern), Josef Achermann (Luthern), Renato Steffen (Luzern), Markus Arnold (Ruswil), Hans-Peter Achermann (Altbüron), Günther Kläntschi (Emmen), Toni Unternährer (Hasle), Karl Schneeberger (Root), Martin Jäggi (Root), Andy Rykart (Uffikon), Imelda Huber (Zell), Bruno Schnider (Hasle), Roland Muff (Hitzkirch), Elmar Brügger (Willisau), Caroline Weber (Luzern), Otmar Bieri (Perlen), Thomas Bitzi (Willisau), Daniel Bisang (Dagmersellen), Erich Stalder (Obernau), Guido Meier (Willisau), Patrick Gassmann (Winikon), Martin Vogel (Hasle), Florian Thalmann (Flühli-Sörenberg), Matthias Keller (Perlen), Philipp Wyss (St. Urban), Christian Graber (Grossdietwil), Daniel Steffen (Hohenrain), Joel Wapf (Mauensee), Monika Rogger (Oberkirch), Michael Zihlmann (Escholzmatt), Adrian Stadelmann (Perlen), André Schmidli (Neuenkirch), Carmen Gut (Mauensee), Patrik Wittwer (Luthern).

68 Punkte: Marvin Häfliger (Ruswil), Adolf Wyss (Luzern), Toni Kohler (Neuenkirch), Albert Niederberger (Horw), Martin Aerni (Rothenburg), Josef Müller (Ebikon), Hans Felber (Richenthal), Kurt Elmiger (Ermensee), Werner Amrein (Malters), Paul Achermann (Hochdorf), Markus Mathis (Inwil), Willy Albisser (Willisau), Peter Bründler (Obernau), Josef Bühlmann (Hohenrain), Siegfried Kurmann (Hergiswil), Josef Wigger (Root), Franz Brun (Malters), Gottfried Hedinger (Root), Walter Lussi (Eschenbach), Beat Bättig (Ufhusen), Oswald Wallimann (Willisau), Markus Beck (Mauensee), Christian Kaufmann (Oberkirch), Agnes Amrein (Schwarzenberg), Edith Schacher (Wauwi), Josef Kunz (Menznau), Markus Gassmann (Sursee), Franz Isenschmid (Willisau), Hanspeter Kreienbühl (Dagmersellen), Fritz Steinmann (Roggliswil), Hanspeter Schöpfer (Schüpfheim), Marlis Schöpfer (Kriens), Walter Wicki (Escholzmatt), Karl Riedweg (Menznau), Beat Fessler (Roggliswil), Hans Bieri (Escholzmatt), Adrian Stettler (Perlen), Rolf Waltisperg (Richenthal), Markus Muri (Perlen), Franz Zurfluh (Udligenswil), Roland Fellmann (Uffikon), Hans Bernet (Willisau), Stefan Gilli (Schlierbach), Bernhard Schmid (Hasle), Josef Gassmann (Winikon), Nadine Bachmann (Pfaffnau), Stefan Heini (Oberkirch), Christoph Arnold (Perlen), Eduardo Gonzalez (Perlen), Christian Karli (Grossdietwil), Daniel Bucher (Werthenstein), Lukas Dahinden (Schüpfheim), Walter Ineichen (Emmen), Stefan Schmidiger (Menznau), Sandra Giovanoli (Menznau), Thomas Bättig (Oberkirch), Mathias Gut (Mauensee), Christoph Räber (Oberkirch), Severin Geiser (Zell), Philippe Räber (Oberkirch), Michael Wyss (Schlierbach), Matthias Tanner (Luthern), Michael Schmid (Flühli-Sörenberg).

67 Punkte: Patrick Häfliger (Fischbach), Manuel Jung (Eschenbach), Norian Schmid (Horw), Horacio Keller (Obernau), Lukas Rölli (Richenthal), Janine Frei (Pfaffnau), Lukas Neeser (Pfaffnau), Ruedi Villiger (Kriens), Hansruedi Birrer (Sempach), Markus Belser (Wauwil), Werner Stähli (Emmen), Hans-Rudolf Zai (Luzern), Werner Gisler (Ebikon), Heinz Steiner (Rothenburg), Niklaus Klingler (Hochdorf), Hans Stöckli (Luthern), Erwin Staffelbach (Knutwil-St.Erhard), Kurt Mühlemann (Willisau), René Achermann (Dagmersellen), Rudolf Duss (Kriens), Bruno Kammermann (Ballwil), Hanspeter Hellmüller (Oberkirch), Beat Bucher (Ruswil), Peter Hodel (Udligenswil), Joe Thali (Emmen), Beat Dahinden (Rothenburg), Josef Vogel (Rothenburg), Isidor Marfurt (Wauwil), Werner Sidler (Horw), Peter Zemp (Inwil), Niklaus Vogel (Udligenswil), Max Kunz (Hämikon), Philippe Achermann (Ettiswil), Walter Häfliger (Ettiswil), Josef Hodel (Rothenburg), Peter Zihlmann (Wauwil), Werner Amstutz (Ballwil), Markus Marti (Kriens), Josef Kiener (Buttisholz), Werner Wittwer (Menznau), Armin Müller (Ermensee), Franz Fischer (Root), Paul Fischer (Willisau), Jacquelin Theiler (Emmen), Josef Jöri (Wauwil), Erich Leupi (Ettiswil), Rudolf Fellmann (Uffikon), René Zimmermann (Wolhusen), Dominic Moos (Schongau), Roland Baggenstos (Hochdorf), Bruno Kaufmann (Neudorf), Daniela Schöpfer (Schüpfheim), Thomas Wicki (Schwarzenberg), Robert Haas (Kriens), Ruben Vincent (Buttisholz), Werner Bachmann (Schachen), Reto Graber (Willisau), Alice Stalder (Obernau), Christoph Ammann (Eschenbach), Philipp Portmann (Ebikon), Benni Kuhn (Ermensee), Lars Limacher (Perlen), Erwin Emmenegger (Flühli-Sörenberg), Petra Wermelinger (Luthern), Christoph Isenegger (Udligenswil), Stephan Stirnimann (Perlen), Thomas Schilliger (Winikon), Peter Zurfluh (Hildisrieden), Marc Scherrer (Perlen), Hanspeter Brun (Wolhusen), Adrian Meier (Buchs), Patrick Baumann (Perlen), Patrick Weibel (Malters), Bernhard Ineichen (Schüpfheim), Daniel Unternährer (Grossdietwil), Michael Naef (Ballwil), Samuel Dahinden (Schüpfheim), Roland Zemp (Schüpfheim), Thomas Hodel (Wauwil), Thomas Eberhard (Rothenburg), Thomas Eberhard (Ebikon), Andreas Schmid (Rothenburg), Roman Emmenegger (Hildisrieden), Marco Häring (Luzern), Andrea Häfliger (Zell), Lukas Brun (Werthenstein), André Felder (Werthenstein), Sibylle Buholzer (Ballwil), Stefan Hafner (Flühli-Sörenberg), Robin Felber (Ruswil), Helen Erni (Ruswil), Marcel Koch (Hasle), Esther Wicki (Escholzmatt), Philipp Hodel (Luthern), Merlin Vögeli (Escholzmatt), Marco von Moos (Uffikon).

180 Punkte: Peter Bühler (Grosswangen). – 179 Punkte: Werner Amrein (Malters), Andreas Schweizer (Malters), Sylvia Späth (Luzern), Stephan Krauer (Malters), Walter Moor (Sursee), Walter Moor (Sempach), René Koller (Grosswangen), Roland Erni (Pfaffnau), Sonja Urben (Pfaffnau), Christian Zemp (Hitzkirch), Thomas Carlin (Malters). – 178 Punkte: Sergio Michelin (Reiden), Andreas Nussbaum (Wolhusen), Sandro Lindemann (Reiden), Markus Röösli (Wolhusen), Martin Waser (Ebikon), Konrad Emmenegger (Flühli). – 177 Punkte: Ueli Sandmeier (Kriens), Anton Zemp (Hitzkirch), Walter Arnold (Weggis), Rudolf Bürkli (Meggen), Claudia Steiner (Willisau), Peter Elmiger (Hitzkirch), Alex Felder (Flühli), Alfred Steffen (Hitzkirch), Beat Wermelinger (Reiden), Armin Schütz (Willisau), Iwan Emmenegger (Flühli), Michael Bernet (Reiden), Sandro Dubach (Reiden).

176 Punkte: Albert Probst (Luzern), Hans Portmann (Altishofen), Robert Zemp (Rothenburg), Hanspeter Renggli (Escholzmatt), Erwin Stalder (Willisau), Alois Estermann (Rothenburg), Daniel Weibel (Malters), Hannelore Schweizer (Malters), Willy Zemp (Escholzmatt), Oskar Bernet (Luzern), Dietmar Reisch (Luzern), René Wey (Altishofen), André Stocker (Hitzkirch), René Glanzmann (Grosswangen), Markus Stocker (Sursee), Peter Kammermann (Wolhusen), Patrick Zemp (Hitzkirch), Ueli Portmann (Altishofen), Christian Meier (Hitzkirch), Hanspeter Geisseler (Kriens), Martin Berner (Wolhusen), Reto Baumeler (Malters), Pirmin Birrer (Reiden), Patrick Weibel (Malters), Florian Meier (Hitzkirch), Ueli Krauer (Malters), Martin Schumacher (Flühli).

175 Punkte: Geraldine Geiser (Pfaffnau), Otto Felber (Rothenburg), Josef Schmid (Rothenburg), Xaver Leu (Sursee), Herbert Lüber (Ebikon), Hans Gut (Pfaffnau), Franz Felder (Wolhusen), Beat Suter (Wolhusen), Urs Haller (Reiden), Willi Stadelmann (Wolhusen), Thomas Käppeli (Sempach), Markus Zemp (Escholzmatt), Erwin Strässle (Sempach), Andreas Achermann (Weggis), Markus Röösli (Flühli), Paul Joss (Willisau), Philipp Stadelmann (Wolhusen), Reto Graber (Willisau), Patrick Amrein (Ebikon), Benedikt Schnyder (Rothenburg), Daniel Bucher (Wolhusen), Michael Grünenfelder (Kriens), Frank Rüeger (Sempach). – 174 Punkte: Dominik Zemp (Escholzmatt), Jost Renggli (Wolhusen), Robert Muggli (Weggis), Anton Egli (Sursee), Robert Waser (Ebikon), Roland Blättler (Luzern), Hans Fischer (Sursee), Markus Duss (Flühli), Reinhard Gremli (Horw), Bernhard Huber (Hitzkirch), Markus Widmer (Emmen), Ivo Troxler (Grosswangen), Alex Lipp (Wolhusen), Armin Koller (Grosswangen), Jeannette Troxler (Grosswangen), Markus Villiger (Rothenburg), Beat Fessler (Pfaffnau), Roger Botta (Luzern), Markus Stalder (Hitzkirch), Ines Hermann (Sempach), Daniela Bottignole (Hitzkirch), Kurt Lehmann (Pfaffnau ), Karin Steffen (Hitzkirch), Christian Kiefer (Pfaffnau), Yvonne Hofer (Luzern), Viviane Hilbrand (Grosswangen), Corinne Birrer (Reiden), Simon Bernet (Reiden), Andreas Weibel (Malter), Nico Christener (Flühli).

173 Punkte: Josef Müller (Meggen), Fritz Hocher (Wolhusen), Anton Baumann (Luzern), Johann Rölli (Willisau), Hansueli Felix (Hitzkirch), René Reimann (Meggen), Hermann Felder (Kriens), Robert Haas (Pfaffnau), Beat Dahinden (Rothenburg), Kari Iseli (Sursee), Josef Vogel (Rothenburg), Anneliese Z’Rotz (Grosswangen), Paul Plüss (Sempach), Walter Imgrüth (Ebikon), Urs Christener (Flühli), Helene Krauer (Malters), Sandra Burri-Blättler (Emmen), Walter Wicki (Flühli), Christoph Menz (Kriens), Thomas Wigger (Sursee), Thorsten Heitzmann (Sempach), Guido Muff (Malters), Rolf Waltisberg (Reiden), Robert Haas (Kriens), Andreas Bachmann (Hitzkirch), Daniel Stadelmann (Escholzmatt), Nadine Bachmann (Pfaffnau), Christian Weibel (Malters), Stefan Mittelmann (Luzern), Sandro Michelin (Reiden), Jonas Oehen (Hitzkirch), Petra Wermelinger (Altishofen), Ruth Portmann (Altishofen), Riet Robbi (Luzern), Tobias Beer (Escholzmatt), Christoph Kaufmann (Sursee), Michael Waser (Ebikon), Werner Weibel (Malters), Stefan Räss (Luzern), Michael Widmer (Reiden).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.