Zwei neue Nachwuchstalente für den HC Kriens-Luzern

Auf die Saison 2019/20 stossen zwei 18-jährige Handballspieler zum Kader des HC Kriens-Luzern: Tim Rellstab und Ammar Idrizi.

Drucken
Teilen
Tim Rellstab (links) und Ammar Idrizi verstärken in der nächsten Saison den HC Kriens-Luzern.

Tim Rellstab (links) und Ammar Idrizi verstärken in der nächsten Saison den HC Kriens-Luzern.

(pd/spe) Der HC Kriens-Luzern hat sein Kader für die Saison 2019/20 mit zwei Nachwuchstalenten komplettiert. Tim Rellstab und Ammar Idrizi, beide 18-jährig, haben einen Zweijahres-Vertrag unterschrieben, wie der HC Kriens-Luzern am Donnerstag mitteilte.

Der Flügelspieler Ammar Idrizi wechselt von Handball Emmen (NLB) zu Kriens-Luzern. Er stammt aus Sursee und erlernte das Handballer-Handwerk bei der SG Pilatus Handball.

Der Rückraumspieler Tim Rellstab stösst von der SG Wädenswil/Horgen (1. Liga) zu den Zentralschweizern. Er ist der Sohn des Alt-Internationalen Beat Rellstab. Tim Rellstab besitze mit seiner Grösse von 1,99 Metern beste Voraussetzungen für die Position auf der linken Seite im Rückraum und sei technisch versiert, so sein neuer Klub.

«Wir konnten uns bei diversen Trainingseinheiten und Testspielen von den Qualitäten der beiden überzeugen lassen», lässt sich Goran Perkovac, Cheftrainer von HC Kriens-Luzern, in der Mitteilung zitieren. Ebenso CEO Nick Christen: «Beide Spieler überzeugen uns sowohl von ihrer menschlichen wie auch sportlichen Seite.» Die Kaderplanung sei somit für die Saison 2019/20 beendet.