Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Oona Emmenegger gibt ihr Comeback auf internationaler Ebene

Die Luzerner Eishockeyspielerin kehrt in die Nationalmannschaft zurück. Sie erhält ein Aufgebot für ein Dreiländerturnier in Ungarn.
Daniel Monnin
Oona Emmenegger, sie hat an den olympischen Jugendspielen 2016 in Lillehammer mit dem Schweizer Eishockey Team die Bronzemedaille gewonnen. Bild: Roger Grütter

Oona Emmenegger, sie hat an den olympischen Jugendspielen 2016 in Lillehammer mit dem Schweizer Eishockey Team die Bronzemedaille gewonnen. Bild: Roger Grütter

Die 19-jährige Luzernerin Oona Emmenegger steht vor ihrem Comeback in der Nationalmannschaft. Die ehemalige U18-Internationale ist Teil des Aufgebotes für das Dreiländer-Turnier vom 22. bis 24. August in Budapest mit Spielen gegen Deutschland (22. und 23. August) und Ungarn (24. August). Colin Muller, der neue Headcoach der Frauen-Auswahl, hat für den ersten Saisontest nicht alle international erfahrenen Spielerinnen, dafür aber eine ganze Reihe von Perspektivspielerinnen aufgeboten. Emmenegger bestritt ihre beiden ersten Länderspiele im August 2017 gegen Frankreich und Südkorea. Mit dabei ist auch die bei Reinach spielende Zugerin Noemi Ryhner, währenddessen Lara Stalder (Brynäs) und Rahel Enzler (Reinach) pausieren.

Gleich drei Innerschweizerinnen hat Florence Schelling, die neue U18-Verantwortliche, für das Vierländer-Turnier vom 22. bis 25. August in Tomakomai mit Spielen gegen Japan, Deutschland und die Slowakei aufgeboten. Mara Frey (Seetal, 2002) ist die Älteste des Trios, das durch die beiden Innerschwyz-Juniorinnen Jil Aschwanden und Aurela Thalmann (beide 2003) komplettiert wird.

Mit Saskia Camenzind (Innerschwyz, 2004), Sarah Matter und Anna Näf (beide Seetal, 2004), Sarina Renggli (Luzern, 2004), Chiara Eggli und Shania Lussmann (beide Innerschwyz, 2005) haben sechs weitere Zentralschweizerinnen ein Aufgebot erhalten: Sie können sich an den Off- und On-Ice-Tests vom 31.August/1.September in Weinfelden für einen Platz in der U16-Nati bewerben.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.