Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Die Zuger Golferin Elena Moosmann wird erst im Stechen gestoppt

Nach ihrem dritten Platz bei den italienischen Amateur-Meisterschaften, kommt Elena Moosmann auch beim prestigereichen European Nations Cup in Spanien auf Rang zwei.
Stefan Waldvogel
Elena Moosmanns Aufholjagd wird belohnt. Bild: PD

Elena Moosmanns Aufholjagd wird belohnt. Bild: PD

Allerdings wäre auf dem brutal schwierigen Platz von Sotogrande für die 17-jährige Zugerin mehr drin gelegen. Nach einer starken Aufholjagd verpasste sie den möglichen Sieg mit einem Schlagverlust am allerletzten Loch. Sie schaffte es zwar in ein Dreier-Stechen, schlug ihren Ball aber direkt ins Wasser.

«Ich bin enttäuscht über das verlorene Playoff, aber insgesamt bin ich mit Rang 3 auf dem höchst anspruchsvollen Platz nicht unzufrieden», sagte Moosmann nach der Entscheidung am Telefon. Die junge Zugerin war mit zwei Schlägen Rückstand auf die Führende in den Final gestartet, sie holte Clarisse Louis zwischenzeitlich auf. Beide gaben auf den schwierigen Schlussbahnen insgesamt vier Schläge ab, so dass auch noch die Spanierin Marta García Llorca zum Duo aufschliessen konnte.

Wie schwierig die Bedingungen beim traditionsreichen und wichtigen Amateur-Event waren, zeigen die hohen Resultate. Die besten Frauen lagen nach vier Durchgängen insgesamt 13 über Par. Llorca schaffte es als einzige überhaupt eine Runde unter Par ins Clubhaus zu bringen. «Der starke Wind und die brutal schnellen Greens waren eine wirklich heftige Kombination», kommentiert Moosmann ihren ersten Auftritt bei den inoffiziellen Stroke-Play-Europameisterschaften der Teams.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.