Jean-Daniel Gross schmeisst als Trainer beim FC Emmenbrücke hin – der Nachfolger ist schon da

Trainerwechsel beim FC Emmenbrücke: Jean-Daniel Gross gibt seinen Rücktritt bekannt. Nachfolger beim Team in der 2. Liga interregional wird Meris Kazic. 

Janick Wetterwald
Drucken
Teilen

Die Ziele beim FC Emmenbrücke sind hoch: Bis im Jahr 2021, pünktlich zum 100-Jahre-Jubiläum, will der Verein in der 1. Liga spielen. Der Fahrplan stimmte bis zu Beginn dieser Saison: Mit Trainer Jean-Daniel Gross stieg Emmenbrücke von der 3. Liga innerhalb zwei Saisons in die 2. Liga interregional auf. 

Nun kommt's zur Trennung: Der Verein schreibt in einer Mitteilung von «Abschied mit Wehmut». Trainer Jean-Daniel «Dada» Gross habe um die Vertragsauflösung gebeten und der Verein willigte ein. Der Rücktritt habe berufliche Gründe. Klar ist aber auch: Der FCE blieb in der Vorrunde trotz nahmhafter Zuzügen unter den Erwartungen. Der Rückstand auf den Leader beträgt bereits 12 Punkte:

(Bild: Printscreen ifv.ch)

(Bild: Printscreen ifv.ch)

Dada lässt sich wie folgt zitieren: «Die Trennung ist der richtige Entscheid für den FC Emmenbrücke wie auch für mich. Während den letzten zweieinhalb Jahren habe ich sehr viel Herzblut und Energie in den Verein investiert. Ich möchte mich beim FC Emmenbrücke und Präsident Franco Gulli für die erfolgreiche Zeit bedanken und wünsche dem Verein wie auch der Mannschaft alles Gute für die Zukunft.»

Jean-Daniel Gross (links) hat von FCE-Präsident Franco Gulli lebenslang freien Eintritt zu den Spielen in Emmenbrücke erhalten. (Bild: FC Emmenbrücke)

Jean-Daniel Gross (links) hat von FCE-Präsident Franco Gulli lebenslang freien Eintritt zu den Spielen in Emmenbrücke erhalten. (Bild: FC Emmenbrücke)

Ein alter Bekannter kehrt zurück

Der neue Cheftrainer bei Emmenbrücke ist bereits gefunden. Meris Kazic übernimmt per sofort die Leitung der 1. Mannschaft. Kazic spielte in seiner Aktivzeit für den FCE und war zuletzt Trainer bei Olympique Lucerne in der 3. Liga. 

Meris Kazic ist der neue Cheftrainer beim FC Emmenbrücke. (Bild: REGIOfussball.ch)

Meris Kazic ist der neue Cheftrainer beim FC Emmenbrücke. (Bild: REGIOfussball.ch)

«Wir möchten einmal einem jungen Trainer die Möglichkeit geben und trauen Meris mit seinen Fähigkeiten diese Aufgabe zu», erklärt Präsident Gulli die Wahl.