Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Gossauer Handballer ist Publikumsliebling des Jahres

Davin Ammann ist im NLA-Handball der Publikumsliebling des Jahres. Am Donnerstagabend wurde er in Baden ausgezeichnet.
Sarah Fäh
Davin Ammann (am Ball) im NLA-Spiel gegen GC Amicitia Zürich. (Bild: Michel Canonica)

Davin Ammann (am Ball) im NLA-Spiel gegen GC Amicitia Zürich. (Bild: Michel Canonica)

An der achten Verleihung der Swiss Handball Awards in Baden sind auch Ostschweizer ausgezeichnet worden. Die beiden St. Galler Arthur Brunner und Morad Salah erhielten erneut den Preis in der Kategorie für das beste Schiedsrichterpaar, nachdem sie in der abgelaufenen Saison insgesamt acht Partien in der Champions League beziehungsweise im Europacup geleitet hatten und auch an der WM in Deutschland zum Einsatz kamen.

Der 27-jährige Brunner und der 28-jährige Salah sind die mit Abstand jüngsten Schiedsrichter auf internationalem Topniveau. Davin Ammann vom NLA-Absteiger Fortitudo Gossau setzte sich im Online-Voting durch und erhielt die Auszeichnung als Publikumsliebling.

Die wertvollste NLA-Spielerin wechselt nach
St. Gallen zum Rekordmeister

Zur wertvollsten Spielerin in der NLA wurde die Kroatin Martina Pavic gewählt. Die 31-jährige Pavic wechselt von Zug zum Rekordmeister LC Brühl. Bester Schweizer Spieler ist erneut der Bundesligaakteur Andy Schmid von Rhein-Neckar. Bei den Frauen erhielt Daphne Gautschi, die wie Schmid im Ausland spielt, die Auszeichnung für die besten Spielerin. Gautschi ist für den französischen Club Metz aktiv.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.