Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Die Nidwaldnerin Elisabetta Soldo ist schweizweit die Schnellste

Kürzlich kämpfte der Nidwaldner Nachwuchs um die begehrten Finalplätze im Sprint und Dreikampf. Dabei brillierte vor allem Elisabetta Soldo, die Nummer eins in der Schweizer Bestenliste.
Stephanie Blättler
Zeigte auf der Sportanlage Eichli in Stans ihre Qualitäten: die 12-jährige Elisabetta Soldo (links). Bild: pd (Stans, 29. Juni 2019)

Zeigte auf der Sportanlage Eichli in Stans ihre Qualitäten: die 12-jährige Elisabetta Soldo (links). Bild: pd (Stans, 29. Juni 2019)

Sportlich vielseitig präsentierten sich die Teilnehmenden am Nidwaldner Kantonalfinal des UBS-Kids-Cup in Stans. Schliesslich durften pro Jahrgang nur die besten im Kanton teilnehmen. An verschiedenen lokalen Ausscheidungen und Schulsporttagen hatten sie in der ersten Saisonhälfte in einem Sprint über 60 m, im Weitsprung und Ballweitwurf ihr Talent bereits unter Beweis gestellt. Der vom LA Nidwalden organisierte Kantonalfinal war einen ersten Saison-Höhepunkt in der von Swiss Athletics und Weltklasse Zürich durchgeführten nationalen Nachwuchs-Serie.

Eine Athletin der LA Nidwalden, die momentan besonders herausragt, ist Elisabetta Soldo. Die Athletin der U13-Kategorie absolvierte die 60 Meter in sehr schnellen 8,10 Sekunden, sprang 5,42 Meter weit und warf den Ball 44,49 Meter durch die Luft. Damit ist die Nidwaldnerin derzeit in ihrer Kategorie schweizweit die Stärkste.

In den Fussstapfen von Kambundji und Wilson

Am Schweizer Final vom 31. August im Stadion Letzigrund in Zürich gilt Elisabetta Soldo als Favoritin für Gold. Aber auch May Gautschi (Mädchen 9) und Enya Rohrer (Mädchen 12) schaffen es unter die Schweizer Top 11 und gehören am Finale zu den aussichtsreichen Anwärterinnen auf eine Spitzenplatzierung.

Auch im Swiss-Athletics-Sprint holte sich Elisabeth Saldo mit einem überragenden Sieg die Qualifikation für das Schweizer Finale. Mit grossem Vorsprung gewinnen auch Niklas Christen (Jahrgang 2008) und Jordan Sommerhalder Jordan (2011). Sie reisen zusammen mit 22 weiteren Athletinnen und Athleten an den Schweizer Final vom 21. September nach Frauenfeld.

Hinweis

Resultate: www.la-nidwalden.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.