Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

KTV Altdorf gewinnt den Spitzenkampf

Im 1.-Liga-Handballduell der beiden Ersten setzt sich der KTV Altdorf gegen Verfolger Emmen mit 32:31 durch. Altdorf untermauert damit die Tabellenführung.
Urs Hanhart
Altdorfs Neuverpflichtung Benjamin Vizi (am Ball) avanciert mit acht Torerfolgen zu den Matchwinnern im Spitzenkampf gegen Emmen. Bild: Urs Hanhart (Muotathal, 31. August 2019)

Altdorfs Neuverpflichtung Benjamin Vizi (am Ball) avanciert mit acht Torerfolgen zu den Matchwinnern im Spitzenkampf gegen Emmen. Bild: Urs Hanhart (Muotathal, 31. August 2019)

Vor rund einem halben Jahr kassierte die KTV-Truppe beim Gastspiel in der Rossmos-Halle in Emmen eine ihre bittersten Niederlagen, weil diese den Abstieg in die 1. Liga endgültig besiegelte. Nun haben die Urner an gleicher Stätte erfolgreich Revanche für diese Schmach genommen. Allerdings musste der Erfolg hart erkämpft werden. Zwischenzeitlich waren die Luzerner schon weit enteilt. Aber die überaus kampfstarken Altdorfer drehten den Spiess dank einem starken Endspurt doch noch um.

Die noch verlustpunktfreien Gäste starteten etwas besser in dieses Kräftemessen der beiden NLB-Absteiger. Nach zwölf Minuten führten sie relativ komfortabel mit 12:9. Dieses Polster konnten die Gelb-Schwarzen bis zur 20. Minute verteidigen. Dann war der Schwung aber plötzlich dahin und die Platzherren bekamen Oberwasser. Sie machten den Rückstand schnell wett und konnten mit einer knappen 17:16-Führung in die Pause steigen.

In Unterzahl den knappen Vorsprung verwaltet

Nach dem Seitenwechsel blieben die Gastgeber zunächst dominant. 20 Minuten vor Schluss waren sie vier Längen (24:20) voraus und schienen einem Heimerfolg entgegen zu streben. Doch die Altdorfer rafften sich nochmals auf und hielten erfolgreich dagegen. In der 45. Minuten schafften sie den 25:25-Ausgleich und von da weg war die Partie bis in die Schlussphase hinein auf Messers Schneide. Den alles entscheidenden Treffer zum 32:31 warf Neuverpflichtung Benjamin Vizi rund drei Minuten vor dem Abpfiff. Allerdings kassierte ausgerechnet Vizi nur Augenblicke später eine 2-Minuten-Strafe. Seine Kollegen brachten jedoch das Kunststück fertig, den hauchdünnen Vorsprung in Unterzahl über die Runden zu retten.

Vizi war nicht nur der Matchwinner für Altdorf, er avancierte mit acht Torerfolgen, wofür er zwölf Anläufe benötigte, auch zum teaminternen Topskorer. Sehr treffsicher zeigten sich auch Rechtaussen Fabian Auf der Maur, der bei sieben Anläufen sechsmal erfolgreich abschloss, sowie Spielertrainer Mario Jelinic und Florian Henrich, die je fünf Mal reüssierten. Zu überzeugen vermochte auch Kreisläufer Tomas Adamcik, der vier Bälle einnetzte.

Tabellenführung deutlich ausgebaut

Mit diesem überaus wichtigen Auswärtssieg hat der KTV Altdorf die Tabellenführung nicht nur verteidigt, sondern sogar deutlich ausgebaut. Der Vorsprung auf Emmen beträgt jetzt zwei Punkte. Theoretisch sind es sogar deren vier, weil die Luzerner bereits eine Partie mehr ausgetragen haben. Auch der KTV Muotathal, der als Drittplatzierter ebenfalls ein Spiel mehr bestritten hat, liegt zwei Zähler hinter den Altdorfern, die nun den folgenden Matches entspannt entgegenblicken können. Nächste Gegner sind Olten und Muri, die beide in dieser Saison noch keine grossen Stricke zerrissen haben.

Emmen – HC KTV Altdorf 31:32 (17:16)
Rossmoos. – 200 Zuschauer. – SR Celentano, Huber. – Emmen: Schnellmann, Luthiger; Schelbert (5), Brunner (1), Stirnimann (5), Weingartner (1), Ravlija (4), Bucher (8), Lou Dürger (1), Augugliaro, Flavio Dürger, Kovacevic (6), Baumann. – Altdorf: Ulrich, Amrein, Dittli; Gisler, Arnold (1), Aschwanden (3), Häusler, Fallegger, Auf der Maur (6), Henrich (5), Jelinic (5), Adamcik (4), Vizi (8).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.