Red Lions mit starkem Endspurt

UNIHOCKEY. Im bereite letzten Heimspiel in dieser 2.-Liga-Saison gewannen die Red Lions Frauenfeld eine sehr umkämpfte Partie gegen das zweitklassierte Dübendorf verdient absolut mit 6:2 (1:0, 1:1, 4:1).

Drucken
Teilen

UNIHOCKEY. Im bereite letzten Heimspiel in dieser 2.-Liga-Saison gewannen die Red Lions Frauenfeld eine sehr umkämpfte Partie gegen das zweitklassierte Dübendorf verdient absolut mit 6:2 (1:0, 1:1, 4:1).

Die anfänglich hohe Intensität ging im Mittelabschnitt etwas verloren. Den Gastgebern gelang es aber dennoch, die solide Defensivarbeit aufrechtzuerhalten, und so sollten Dübendorf lediglich zwei Tore gelingen. Die Lions hingegen waren eine Spur kaltblütiger vor dem Tor und lagen eine Minute vor Schluss mit 3:2 in Front. Die Zürcher versuchten die Partie mit einem sechsten Feldspieler zu wenden, doch die Frauenfelder machten eiskalt alles klar. (a)

Aktuelle Nachrichten