Rapperswil steht im Final

Drucken
Teilen

NLB Langenthal steht erstmals seit dem NLB-Meistertitel 2012 wieder im Playoff-Final der zweithöchsten Liga. Dort treffen die Langenthaler ab nächster Woche auf Rapperswil-Jona. Beide Halbfinalserien wurden im fünften Spiel entschieden: Langenthal setzte sich daheim vor 3634 Zuschauern gegen Titelhalter Ajoie mit 3:1 durch. Und Rapperswil-Jona feierte im Neuenburger Jura vor 2138 Zuschauern gegen La Chaux-de-Fonds mit 2:1 den entscheidenden vierten Sieg. La Chaux-de-Fonds dominierte zwar das Geschehen, vermochte Goalie Melvin Nyffeler (33 Paraden) aber nur einmal zu bezwingen. Antonio Rizzello und Michael Hügli trafen für die Lakers.Die St. Galler standen schon vor einem Jahr im NLB-Final und verloren diesen damals in sechs Spielen gegen Ajoie.

In Langenthal herrscht jedoch keine Euphorie. Wie schon vor einem Jahr – damals vor den Viertelfinals – muss Goalgetter und Topskorer Jeff Campbell die Saison vorzeitig beenden. Gestern gegen Ajoie spielte Campbell wegen einer Kniescheibenverletzung schon nicht mehr. Heute wird er operiert. Die Verletzung zog sich der Kanadier vergangenen Sonntag in Ajoie zu, als er mit der Kniescheibe einen Schuss abblockte. (sda)