Belgien-Rundfahrt

Elmigers guter Auftakt zur Belgien-Rundfahrt

Schweizer Meister Martin Elmiger belegte im Prolog der Belgien-Rundfahrt den 4. Der Zuger verlor 9 Sekunden auf seinen siegreichen IAM-Teamkollegen Matthias Brändle aus Österreich.

Drucken
Teilen
Martin Elmiger mit ansprechender Leistung

Martin Elmiger mit ansprechender Leistung

/AP/CHRISTOPHE ENA

Brändle errang für das Westschweizer Team IAM Cycling den ersten Sieg seit gut drei Monaten. Er gewann in Bornem den 6,85 km langen Zeitfahren-Prolog der Belgien-Rundfahrt.

Der 25-jährige Vorarlberger, von Ende Oktober 2014 an für gut drei Monate Inhaber des Stundenweltrekords, gewann zwei Sekunden vor Rohan Dennis aus dem BMC-Team. Der Australier hatte Brändle am 8. Februar den Stundenweltrekord wieder abgenommen, ist aber inzwischen auch schon wieder entthront worden.

Obwohl er das Podest knapp verpasste, durfte der Zuger Martin Elmiger mit seinem Auftakt durchaus zufrieden sein.