Qualifikation für WM 2022 in Gefahr? Schweiz fällt aus Top Ten Europas in der Fifa-Weltrangliste

Schlechte Nachricht für Vladimir Petkovic und Co. Die Schweiz ist in der jüngsten Weltrangliste nur noch Europas elftbestes Team - und wäre damit in der Auslosung für die WM-Qualifikation nur noch in Topf 2 gesetzt.

Etienne Wuillemin
Drucken
Teilen
Vladimir Petkovic und die Schweiz wären derzeit in der WM-Qualifikation nicht in Topf 1 gesetzt.

Vladimir Petkovic und die Schweiz wären derzeit in der WM-Qualifikation nicht in Topf 1 gesetzt.

Claudio Thoma/Freshfocus / freshfocus

Am Donnerstag präsentierte die Fifa ihre jüngste Weltrangliste. Diese ist darum wichtig, weil anfangs Dezember die Gruppen für die WM-Qualifikation 2022 in Katar ausgelost werden.

Die zehn besten Teams aus Europa sind in Topf 1 gesetzt. Nun ist die Schweiz erstmals nur noch auf Rang 11 in Europa abgerutscht. Überholt wurde die Schweiz von Dänemark, das drei Positionen vorrückte. Stand heute würde die Schweiz in der WM-Qualifikation also gegen eines dieser Top-Ten-Teams antreten müssen. Zur Erinnerung: Nur der Gruppenerste qualifiziert sich direkt für die WM in Katar. Die Gruppenzweiten müssen in eine Barrage.

Massgebend für die Setzung ist die Fifa Weltrangliste vom November. Bis dahin bleibt also noch ein Länderspielzusammenzug, um wieder in die Top 10 zu kommen. Die Schweiz spielt gegen Belgien, Spanien und die Ukraine, müsste wohl Holland überholen. Es ist ein schwieriges Unterfangen.