PROBLEMLOS: Federers souveräne Rückkehr

Nach einer einmonatigen Pause bezwingt Roger Federer in Schanghai den Argentinier Diego Schwartzman 7:6 (7:4), 6:4.

Merken
Drucken
Teilen

Roger Federer hätte in diesem Spiel der zweiten Runde auch den ersten Satz einfacher gewinnen können. Nachdem er dem nur 1,70 m grossen Diego Schwartzman zum 4:2 ein erstes Mal den Aufschlag abgenommen hatte, musste der Schweizer der Nummer 29 der Welt aber postwendend dessen einziges Break der Partie zugestehen. Im Tiebreak behielt Federer aber die Oberhand, und im zweiten Durchgang durchbrach er gleich im ersten Game den Aufschlag des Argentiniers ein zweites Mal. Nach 93 Minuten beendete er das Spiel mit seinem 14. Ass. «Ich habe gut aufgeschlagen», so Federer nach seinem 40. Sieg in diesem Jahr. «Ich fühlte eine gute Energie, das ist am Anfang eines Turniers immer wichtig.»

Federers Gegner im Achtelfinal ist der Ukrainer Alexander Dolgopolow. Gegen die Nummer 41 im Ranking gewann der Weltranglisten-Zweite alle bisherigen vier Begegnungen. Der 36-jährige Federer bestreitet in der chinesischen Metropole sein erstes Turnier seit der Niederlage Anfang September im Viertelfinal der US Open gegen Schwartzmans Landsmann Juan Martin Del Potro. (sda)