Premier League
Doppelpack und Zauber bei zweitem Ronaldo-Debüt für Manchester United

Nach seiner Rückkehr zum alten Club wurde das zweite Debüt von Cristiano Ronaldo mit Spannung erwartet. Der Portugiese konnte dabei alle Erwartungen erfüllen und netzte im Old Trafford einen Doppelpack ein. Daneben brachten seine neuen Teamspieler mit Traumtoren die Fans zum Jubeln.

Pascal Kuba
Drucken
Teilen
Doppelpack beim Debüt: CR7 brachte das Old Trafford zum kochen.

Doppelpack beim Debüt: CR7 brachte das Old Trafford zum kochen.

Peter Powell / EPA

Den Abpfiff im Old Trafford hätten die Fans von Manchester United heute wahrscheinlich am liebsten nie gehört: Das lang erwartete zweite Debüt von Cristiano Ronaldo brachte alles, was das Herz der Man-Utd-Fans begehrte. Dabei durfte Ronaldo in der Startelf auflaufen. Das Team von Ole Gunnar Solskjaer trat in den ersten Minuten mit breiter Brust auf. Die Präsenz ihres neuen alten Superstars verlieh den Red Devils sichtlich Selbstvertrauen. In der 10. Minute kam «CR7» dann zu seinem ersten Abschluss. Der Portugiese zog mit einer Finte am linken Strafraumeck am Gegenspieler vorbei und schoss aus spitzem Winkel den Ball am Tor vorbei.

Die Fans hiessen ihren Superstar mit Standing Ovations willkommen.

Die Fans hiessen ihren Superstar mit Standing Ovations willkommen.

Peter Powell / EPA

Der Abwehrverbund der Gäste aus Newcastle, in dem Fabian Schär keinen Platz fand, konnte die Druckphase unbeschadet überstehen. Nach einer Viertelstunde kamen sie dann selbst zu ersten Chancen, der Zauber um Ronaldo schien für kurze Zeit zu verschwinden. Die «Magpies» traten als Partykiller in einem Stadion auf, das seit längerer Zeit keine solche Stimmung erlebt hatte. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte konnte das «Theatre of Dreams» aufschreien: Nach einem Fehler von Newcastle-Torhüter Woodman, der den Ball nicht festhalten konnte, musste Ronaldo das Leder nur noch über die Linie drücken. Somit ging es mit einer 1:0-Führung in die Kabinen.

Bei seinem zweiten Tor tunnelte Ronaldo Newcastle-Keeper Woodman.

Bei seinem zweiten Tor tunnelte Ronaldo Newcastle-Keeper Woodman.

Keystone

In der zweiten Halbzeit kam Newcastle mit neuem Elan auf den Platz und konnte dank Rechtsverteidiger Javi Manquillo den Ausgleich erzielen. In der Folge kam United wieder besser ins Spiel. In der 62. Minute jubelte dann wieder Cristiano Ronaldo. Luke Shaw spielte dem Portugiesen einen Pass in den Lauf, den er mit einem satten Schuss zwischen den Beinen des Torhüters vollendete. Danach setzten seine neuen Teamkollegen zur Veredlung des Nachmittags an. Zuerst schoss Bruno Fernandes den Ball ins linke obere Eck. Danach schloss Jesse Lingard eine schöne Kombination über Paul Pogba, Donny van de Beek und Anthony Martial ab. Dank des Sieges übernahm United auch die Tabellenführung von Tottenham Hotspur in der Premier League. Die Spurs verloren beo Crystal Palace mit 0:3.

Jesse Lingard setzte mit Uniteds viertem Tor den Schlusspunkt an einem denkwürdigen Tag.

Jesse Lingard setzte mit Uniteds viertem Tor den Schlusspunkt an einem denkwürdigen Tag.

Peter Powell / EPA

Aktuelle Nachrichten