Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Poltoranin macht das Dutzend voll

Ski nordisch Alexej Poltoranin ist in Lahti die Olympia-Revanche geglückt. Der Kasache feierte über 15 km klassisch mit Einzelstart seinen zwölften Weltcupsieg. Das Podest komplettierten der Russe Alexander Bolschunow und der Finne Iivo Niskanen. Dario Cologna verzichtete auf die Reise nach Finnland und wird am kommenden Wochenende am Holmenkollen wieder ins Geschehen eingreifen. Livio Bieler als 45., Ueli Schnider als 46. und Jonas Baumann als 50. verpassten die Weltcup-Punkteränge.

Bei den Frauen gewann Kris­ta Pärmäkoski über 10 km klassisch vor Natalia Neprjajewa und der Olympia-Dominatorin Marit Björgen. Das Schweizer Bestresultat lieferte überraschend Nadine Fähndrich als 13. ab. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.