Podestplatz aberkannt

Drucken
Teilen

Automobil Der Kreuzlinger Philipp Frommenwiler blickt mit gemischten Gefühlen auf das Rennen der GT-Meisterschaft in Spa zurück. Nach einem Sieg im ersten Lauf wurde dem Emil-Frey-Team der Podestplatz im zweiten Lauf aberkannt. Frommenwilers Teamkollege, der Spanier Albert Costa, hatte im Kampf um Platz drei eine Kollision verursacht, die die Rennleitung nachträglich mit einer 20-Sekunden-Strafe sanktionierte. (pd)