Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Playoff-Atmosphäre am Weihnachtsspiel

1500 bis 2000 Zuschauer werden heute Abend im Heimspiel des HC Thurgau gegen die Ticino Rockets erwartet. Dies, weil der Ostschweizer NLB-Club fürs Weihnachtsspiel traditionell Schulklassen und Vereine aus dem Kanton zu einem Gratisbesuch eingeladen hat. Spielbeginn in der Weinfelder Güttingersreuti ist um 20 Uhr. Während auf den Tribünen eine Atmosphäre wie im Playoff herrschen könnte, verlangt Thurgaus Trainer Stephan Mair von seinen Spielern die Fokussierung aufs Wesentliche. Er spricht von einem «must win». «Wir haben Anfang Januar ein schwieriges Programm. Deshalb müssen wir Spiele wie heute gewinnen.» Am Dienstag gegen die GCK Lions hat es trotz dreimaliger Führung nicht geklappt. «Weil wir zu fahrlässig mit unseren Chancen umgegangen sind», so Mair. Das will er heute nicht mehr sehen. (mat)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.