Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Pirouettenfehler kosten

Eiskunstlauf Lukas Britschgi erreichte am Ondrej Nepela Memorial in Bratislava Rang 15. Im Kurzprogramm lag der 19-jährige Frauenfelder um rund 0,8 Punkte über seiner Bestleistung und brachte es auf 54,19 Punkte. Das Ergebnis hätte weit besser ausfallen können, doch seine Fehler in den Pirouetten, von denen eine ganz ohne Wertung blieb, wogen schwer. Den 15. Platz verteidigte Britschgi in der Kür, während vieler seiner Konkurrenten patzten. Nur drei von dreiundzwanzig Läufern kamen ohne Sturz durch ihr Programm. Britschgi dagegen gelang erstmals an einem in­ternationalen Wettkampf eine 3+3-fach-Kombination. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.