Pikes starten mit Niederlage

Die Pikes EHC Oberthurgau verlieren das Startspiel zur diesjährigen Abstiegsrunde der 1. Liga gegen die Akteure des SC Herisau klar mit 1:4 Toren (1:1, 0:2, 0:1).

Drucken
Teilen
Im Abstiegsspiel der 1. Liga gaben die Pikes (blau) ihr Bestes, um das eigene Tor vor Gegner Herisau zu verteidigen. (Bild: Mario Gaccioli)

Im Abstiegsspiel der 1. Liga gaben die Pikes (blau) ihr Bestes, um das eigene Tor vor Gegner Herisau zu verteidigen. (Bild: Mario Gaccioli)

EISHOCKEY. In einer eher zähen Startphase tasteten sich die beiden Teams zunächst etwas ab. In der 2. Minute dann eine erste grosse Chance für die Herisauer, welche aber nicht verwertet wurde. Etwas später (6.) gelang den Pikes der ersehnte Führungstreffer. Stierli passte zu Beer, welcher die Hechte mit seinem Weitschuss in Führung brachte. Über weite Strecken machten nun zwar die Gäste das Spiel, aber die Pikes fanden mit ihrer Defensivtaktik zunächst das geeignete Mittel, um die Herisauer in Schach zu halten. In der 14. Minute fiel dann aber doch der Ausgleichstreffer für die Gäste; Jeitziner hatte getroffen. Mit diesem Resultat ging es in die erste Pause.

Verlassenes Gehäuse

Im Mitteldrittel zeigte sich ein ähnliches Bild. Die Herisauer machten das Spiel, aber die Hechte hielten zunächst dagegen. In der 25. Minute dann ein Geschenk der Pikes an die Gäste. Während einer Powerplay-Phase für die Platzherren (!) führte ein Missverständnis zur Gäste-Führung; dem Torhüter der Pikes war ein Passversuch missglückt; Breitenmoser bedankte sich mit seinem Tor ins verlassene Pikes-Gehäuse auf seine Weise. Es folgten nun einige turbulente Minuten, in welchen die Pikes arg unter Druck gerieten. In der 35. Minute war es wieder Breitenmoser, welcher die Herisauer mit zwei Toren in Front schoss.

Im letzten Drittel gelang es den Pikes nicht mehr, an die Appenzeller heranzukommen. Diese verwalteten ihren Vorsprung clever und schossen durch L. Homberger (54.) sogar noch einen weiteren Treffer zum klaren Schlussresultat von 1:4 für den SC Herisau.

Am Samstag gegen Seewen

Am Samstag treffen die Pikes EHC Oberthurgau auswärts auf Seewen. In der gestrigen Partie gegen Uzwil gewannen die Seewener Akteure mit 3:1 (0:0, 2:0, 1:1). (hv/jh)