Pascal Egloff tritt zurück

SKISPRINGEN. Pascal Egloff beendet am Ende dieser Saison seine Karriere als Skispringer. Der 22-Jährige aus dem Rheintal will im kommenden Herbst ein Wirtschafts-Studium beginnen und sich vollumfänglich auf diese Ausbildung konzentrieren.

Drucken
Teilen
Pascal Egloff hat genug vom Skispringen. (Bild: Keystone)

Pascal Egloff hat genug vom Skispringen. (Bild: Keystone)

Egloff macht für seinen Rücktritt auch fehlenden sportlichen Erfolg geltend. Er habe gemerkt, dass er es nicht mehr an die Weltspitze schaffen könne. Egloffs bestes Einzel-Resultat im Weltcup ist der 33. Rang, den er im Januar 2014 in Sapporo (Jap) erzielt hat. 2011 hatte er an den Weltmeisterschaften in Oslo teilgenommen und mit dem Team den 10. Platz erreicht.

Aktuelle Nachrichten