Parati fällt lange aus

Drucken
Teilen

Thurgaus Captain Patrick Parati hat sich vor einer Woche im Spiel gegen La Chaux-de-Fonds eine Schulterverletzung zugezogen. Die MRI-Untersuchung hat ergeben, dass der routinierte Verteidiger die nächsten vier bis sechs Wochen ausfallen wird. Zudem fehlt dem Ostschweizer NLB-Club weiterhin Sacha Wollgast. Der zweite verletzte Verteidiger leidet nach wie vor an der Hirnerschütterung, die er sich im Spiel vom 2. Januar gegen Rapperswil-Jona zugezogen hat. Wann Wollgast zurückkehrt, ist offen. (mat)